1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Drei Düsseldorfer Siege beim Leichtathletikfest von Bayer Uerdingen

Leichtathletik : Drei Düsseldorfer feiern Heimsiege

Beim großen Jugend-Sportfest des SC Bayer Uerdingen in der Leichtathletikhalle an der Arena waren rund 800 Teilnehmer zwischen zehn und 19 Jahren am Start.

Fast 800 Leichtathleten im Alter von zehn bis 19 Jahren bevölkerten mit ihrem großen Anhang am vergangenen Sonntag Düsseldorfs Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark. Anlass war die 15. Auflage des Jugend-Sportfest von Bayer Uerdingen, das seit Jahren in Düsseldorf steigt. Die Athleten waren nicht nur aus dem westdeutschen Raum angereist, sondern auch aus den Niederlanden — und boten stimmungsvolle Wettkämpfe mit starken Leistungen.

Unter den Siegern waren drei Düsseldorfer, allen voran Aimo Warnt (ART). Der 19 Jahre alte Dreispringer, in diesem Jahr Bronzemedaillengewinner bei der Hallen-Jugend-DM, gewann den Weitsprung der U 20 mit der Weite von 6,32 Meter. Yannik Zein (ART), 17 Jahre alter Speerwerfer des ART, versuchte sich auch mal wieder als Weitspringer und war mit 6,13 Meter siegreich. In der Klasse der M 13 hieß der Sieger des 60-Meter-Laufs Jonas Mathy (SFD 75) in 8,15 Sekunden.

ART-Trainer Silvio Zein war mit dem ersten Hallen-Wettkampf für seine Trainingsgruppe sehr zufrieden: „Vieles hat zu Beginn der Hallensaison schon sehr gut geklappt, über den Sieg von Yannik freue ich mich am meisten.“ Aus der Zein-Gruppe machte noch die lang verletzt gewesene 15-jährige Hannah Leibmann mit dem zweiten Rang beim 60-Meter-Hürdenlauf in 9,64 Sekunden auf sich aufmerksam. In 9,55 Sekunden war die 14-jährige Antonia Zein (ART) etwas schneller als Dritte beim 60-Meter-Hürden-Lauf der W 14.

Am kommenden Sonntag findet in der Stockumer Leichtathletikhalle das 10. Advent-Indoor-Meeting des ART mit über 600 Athleten statt. Die Meldelisten mussten bereits vorzeitig wegen des (zu) großen Andrangs geschlossen werden.