1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball: Fortuna-Damen verlieren auch das Heimspiel gegen Vechta

Handball : Fortuna-Damen kassieren die vierte Niederlage in Folge

Handball Drittligist unterliegt Vechta 27:33.

Die Handballerinnen von Fortuna Düsseldorf haben die vierte Niederlage in Folge kassiert. Gegen den Tabellennachbarn SFN Vechta unterlag der von Ina Mollidor trainierte Drittligist mit 27:33 (10:18). Durch die Pleite belegt die Fortuna weiterhin den ersten Abstiegsplatz (Rang zehn) und hat bereits zwei Zähler Rückstand auf den 1. FC Köln, der Neunter ist.

Mit vollem Kader konnte Mollidor gegen Vechta antreten. Die Begegnung war aber nur in den ersten sechs Minuten ausgeglichen, 3:3 hieß es zu diesem Zeitpunkt. Danach gelang den Gästen vor nur 93 Zuschauern in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße ein 5:0-Lauf. Zur Pause betrug der Rückstand der Rot-Weißen bereits acht Tore. Gleich nach dieser konnte die Fortuna bis auf vier Tore (15:19, 35. Minute) verkürzen. Doch mehr war nicht möglich. Nach 60 Minuten hieß es 27:33. In der kommenden Woche geht es gegen den bislang sieglosen Tabellenletzten aus Netphen. Dann ist ein Sieg schon Pflicht. MaHa
Fortuna: Happe, Grewe – Petters, Otten (2), Gipperich (3), Klinnert (2), Borchert (2), Sander (1), Söntgen (1), Otto, Neumann (2), Eickerling (1), Münch, Grimberg, Steinhausen (1), Berger (12/9)