Mehr Gewalt und Einbrüche in Dormagen registriert
Mehr Gewalt und Einbrüche in Dormagen registriert

Knapp fünf Prozent mehr Straftaten Mehr Gewalt und Einbrüche in Dormagen registriert

Die Kriminalstatistik für das Jahr 2023 ist veröffentlicht. Für Dormagen wurden mehr Delikte wie Raub, gefährliche und schwere Körperverletzung verzeichnet. Die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg gar um 57 Prozent.

Ärger über beschädigte Autos auf der Neusser Straße
Ärger über beschädigte Autos auf der Neusser Straße

Anwohner aus Nievenheim schlagen AlarmÄrger über beschädigte Autos auf der Neusser Straße

Schon seit Jahren ist die Verkehrssituation auf der Neusser Straße in Nievenheim chaotisch. Anwohner haben jetzt die Nase voll, denn ständig werden parkende Autos beschädigt.

Von Melanie van Schyndel
In Dormagen gibt es auch Anzeigenhauptmeister
In Dormagen gibt es auch Anzeigenhauptmeister

Rund 600 Fremdanzeigen In Dormagen gibt es auch Anzeigenhauptmeister

Ganz Deutschland spricht über ihn, den Anzeigenhauptmeister. Dahinter verbirgt sich ein 18-Jähriger, der konsequent Falschparker anzeigt. Auch in Dormagen gibt es Bürgerinnen und Bürger, die das mit Erfolg tun.

Von Andrea Lemke
Baumängel im Schulzentrum Hackenbroich festgestellt
Baumängel im Schulzentrum Hackenbroich festgestellt

Nach Kontrollen in den Ferien Baumängel im Schulzentrum Hackenbroich festgestellt

In Dormagen werden in den Ferien routinemäßig die Schulgebäude kontrolliert. In Hackenbroich sind deutliche Mängel entdeckt worden, die gefährlich hätten werden können.

Von Melanie van Schyndel
Multimedia
Weitere Angebote
ANZEIGE
Stadt will Leerstand digital beseitigen
Stadt will Leerstand digital beseitigen
Hilfe für Innenstadt in Dormagen Stadt will Leerstand digital beseitigen

Das Sofortprogramm der Landesregierung zur Stärkung der Innenstadt war ein Erfolg. Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung wollen den Weg digital weitergehen und haben dazu ein Tool weiterentwickelt.

Aktuelle Angebote
ANZEIGE
Ein Masterplan für Grimlinghausen
Ein Masterplan für Grimlinghausen

Antrag an den Rat der Stadt Neuss Ein Masterplan für Grimlinghausen

Neue Schule, neue Sportanlage und eine kulturelle Aufwertung des Reckbergs: Das sind die drei Eckpfeiler in einem Antrag, den die CDU an den Rat richtet. Vor fast zwei Jahren hatte sie erste Ideen dazu entwickelt – ein großer Wurf für den Ortsteil.

Von Christoph Kleinau
Fotoausstellung: „Doping für die Fantasie“
Fotoausstellung: „Doping für die Fantasie“

Kultur Fotoausstellung: „Doping für die Fantasie“

„Stellen Sie sich vor, Sie landen auf einem fremden Planeten. Alles scheint wie gewohnt. Und doch auf unbestimmte Weise anders als dort, woher Sie kommen, eine erstaunliche Parallelwelt. Je länger sie schauen, desto mehr fesselt Sie das Unvertraute im Vertrauten: faszinierende kleine Abweichungen, außerweltliche Stimmungen, fremdartige Schönheit.

Von Stephan Eppinger
Warum es im Zooviertel nun doch keine Flüchtlingsunterkunft geben wird
Warum es im Zooviertel nun doch keine Flüchtlingsunterkunft geben wird

Pläne in Düsseldorf geplatzt Warum es im Zooviertel nun doch keine Flüchtlingsunterkunft geben wird

In einem alten Bürogebäude an der Heinrichstraße sollten 400 Flüchtlinge aus der Ukraine in Mini-Appartements unterkommen. Dazu wird es nun aber doch nicht kommen.

Von Andrea Röhrig und Verena Kensbock
Elternbeiträge – Neuss beschließt lang erwartete Satzung
Elternbeiträge – Neuss beschließt lang erwartete Satzung

Halbtags-Betreuung an Schulen Elternbeiträge – Neuss beschließt lang erwartete Satzung

Eine Satzung für die Erhebung von Elternbeiträgen soll die Halbtags-Betreuung an Neusser Schulen sicherstellen. Doch davon profitieren nicht alle.

Von Julia Stratmann
Horn-Heinemann bleibt Vorsitzender der Kaarster CDU
Horn-Heinemann bleibt Vorsitzender der Kaarster CDU

Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Horn-Heinemann bleibt Vorsitzender der Kaarster CDU

Die CDU hat Christian Horn-Heinemann als Stadtverbands-Vorsitzenden im Amt bestätigt. Der alte und neue CDU-Chef machte eine Kampfansage im Hinblick auf die Kommunalwahl 2025. Guido Otterbein (stellvertretender Vorsitzender) und Hans-Georg Schell (Schatzmeister) legten ihre Ämter nieder.

Von Stephan Seeger
Stadtverwaltung kann Mitarbeiter nicht zur Arbeit im Homeoffice zwingen
Stadtverwaltung kann Mitarbeiter nicht zur Arbeit im Homeoffice zwingen

Grüne wollen Büroflächen reduzieren Stadtverwaltung kann Mitarbeiter nicht zur Arbeit im Homeoffice zwingen

Werden wirklich alle Büros im Rathaus und in dessen Außenstellen gebraucht? Die Grünen regen an, auf moderne Arbeitsformen umzusteigen – und auf 20 Prozent der Büroflächen zu verzichten. Warum die Stadt dabei vorerst auf die Bremse tritt.

Eine freie Bühne für die Kultur
Eine freie Bühne für die Kultur

Kultur in Meerbusch Eine freie Bühne für die Kultur

Der Verein „Creative Arts Group“ bietet Menschen die Möglichkeit, sich bei der Aufführung von Theaterstücken, Konzerten und Musicals kreativ einzubringen, auf oder hinter der Bühne.

Von Angelika Kirchholtes