FUSSBALL: Witzhelder wollen Klassenerhalt sichern

FUSSBALL : Witzhelder wollen Klassenerhalt sichern

Kreisliga Das Team von Trainer Oliver Heesen empfängt Schlusslicht Solingen.

Sieben Punkte beträgt der Vorsprung für die Kreisliga-Fußballer des VfL Witzhelden auf den ersten Abstiegsrang. Bei drei noch ausstehenden Partien spricht vieles für einen Verbleib in der Klasse, doch die letzte Gewissheit fehlt den Höhendorfern derzeit noch. „Wir wollen endlich den Deckel drauf machen. Der Druck in dieser Saison und auch im Vorjahr waren schon sehr groß und zehrend“, betont Trainer Oliver Heesen. Am Sonntag (15.15 Uhr) empfangen die Witzheldener das aktuelle Schlusslicht. Die Klingenstädter dürfen sich bei zwei Zählern Rückstand zum rettenden Ufer ebenfalls noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen.

„Die werden bei uns noch einmal alles versuchen. Wir wollen die Punkte aber unbedingt bei uns behalten und entspannt ins Saisonfinale gehen“, so der Coach weiter.

In personeller Hinsicht sieht es nach wie vor alles andere als gut aus. Konstantin Heitzer ist weiterhin gesperrt, Daniel Kaschta hat sich in den Urlaub verabschiedet. Bei Simon Schmitz ist eine alte muskuläre Verletzung wieder aufgebrochen. Oguzhan Akdeniz und Moritz Krohn haben sich Zerrungen zugezogen, ganz zu schweigen von den langfristigen Ausfällen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung