1. NRW
  2. Burscheid und Region
  3. Lokalsport

FUSSBALL: Vfl bricht in der zweiten Hälfte ein

FUSSBALL : Vfl bricht in der zweiten Hälfte ein

Kreisliga Witzhelden muss nach Pleite weiter zittern.

Eine Halbzeit lang hielten die Fußballer des VfL Witzhelden beim Tabellenvierten 1.FC Solingen bestens mit und beim Seitenwechsel durfte sich der Kreisligist Hoffnungen auf Zählbares machen. Doch die Leistung in Durchgang zwei ließ zu wünschen übrig und am Ende kassierten die Höhendorfer eine deutliche 2:5 (2:2)-Niederlage.

Im Kampf um den Klassenerhalt hat sich aber nichts verändert, denn die Mitbewerber Post SV Solingen und Sport-Ring Solingen 1880/95 gingen ebenfalls leer aus. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang beträgt nach wie vor fünf Punkte. „Wir hätten heute einen riesengroßen Schritt zum Klassenerhalt machen können. Das ist uns leider nicht gelungen und jetzt hoffen wir natürlich, dass wir das im nächsten Spiel schaffen werden“, berichtete Trainer Oliver Heesen.

In der 18. Minute kassierten die Witzheldener nach einem individuellen Abwehrfehler den 0:1-Rückstand. Simon Schmitz (21.) und Philipp Kühl (27.) drehten den Spielverlauf mit ihren Treffern auf den Kopf. Zum wirklich ungünstigen Zeitpunkt kurz vor dem Seitenwechsel kassierten die Gäste das 2:2.

Nach einer Stunde fiel das dritte Gegentor, wo die Abwehr wieder nicht den besten Eindruck hinterließ. Die weiteren Treffer fielen in der 68. und 90. Minute, wirklich zwingende Chancen erspielten sich die VfL-Kicker nicht mehr.

VfL: Krohn, Sachsse, Hironimus, Reichert, P. Kühl, Baron, Poppelreuter (68. Striehn), O. Kaschta, Schmitz (77. Gerlach), Akdeniz (68. Strauß), Strigari.