Fußball: VfL Wizhelden spielt 0:9 beim FC Britannia in Solingen

Fußball in Burscheid : Kreisliga-Fußballer auf verlorenem Posten

Der VfL-Witzhelden verliert gegen FC Britannia in Solingen mit 0:9.

Auf verlorenem Posten standen die Kreisliga-Fußballer des VfL Witzhelden. Gestern Nachmittag kassierte die Mannschaft von Trainer Oliver Heesen beim Tabellenführer FC Britannia in Solingen mit einem 0:9 (0:4) die höchste Saisonniederlage.

Nach der Begegnung wurden nicht nur die Glückwünsche zum Sieg an die Klingenstädter überbracht, den Britannen konnte auch gleichzeitig zum Aufstieg in die Bezirksliga gratuliert werden. „Das ist die mit Abstand beste Mannschaft der gesamten Liga. Die haben uns schon klar die Grenzen aufgezeigt. Leider haben wir es nicht geschafft, uns in den Zweikämpfen die nötige Aggressivität zu holen“, berichtete Heesen nach einer sehr einseitigen Partie.

Schon nach einer halben Stunde war alles gelaufen, zu diesem Zeitpunkt lagen die Höhendorfer bereits mit 0:4 im Rückstand.

Im zweiten Spielabschnitt zog der Ligaprimus einsam weiter seine Kreise, die Witzheldener brachten selber in der Offensive überhaupt nichts zustande. „Von daher war das Aufeinandertreffen auch schnell entschieden. Solche Tage gibt es und wir müssen das jetzt schnell wieder aus den Köpfen kriegen“, meinte der Coach. (lh)

VfL: Wannhoff, Striehn, Sachsse, Hironimus, Reichert, P. Kühl, D. Kaschta (70. Strauß), Poppelreuter, Turowski (70. Baron), Brandonisio (46. Stiefelhagen), Strigari.

Mehr von Westdeutsche Zeitung