Fussball: Das Unternehmen „Happy End“ läuft beim VfL Witzhelden

Fussball : Das Unternehmen „Happy End“ läuft beim VfL Witzhelden

Fussball Testspiel am Sonntag im Höhendorf gegen BV Burscheid.

Die Vorbereitungen auf die Rückrunde sind in vollem Gange bei den Fußballern des VfL Witzhelden. Der Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga soll zu einem Happy-End geführt werden und dafür wird im Höhendorf schon fleißig gearbeitet.

„Die Trainingsbeteiligung ist richtig gut und alle Spieler bringen sich hervorragend ein“, lobt Trainer Oliver Heesen die Beteiligung seiner Mannschaft. Nach lockeren Einheiten zu Beginn wird das Programm beim VfL nun aber bereits merklich angezogen.

Am Sonntag (15 Uhr) empfängt die Heesen-Truppe den Nachbarn BV Burscheid zu einem ersten Testspiel. Eine Woche später geht es zur SP.-VG. Hilden 05/06, am 31. Januar überprüft der VfL zu Hause seine Form gegen den SV Schlebusch II. Abgerundet wird der Testspiel-Reigen am 3. Februar beim gleichklassigen SC Hitdorf. „Wir benötigen einige Partien, um uns einzuspielen. Immerhin gilt es auch, etliche Spieler wieder ins Team zu integrieren“, so Heesen weiter.

Zum einen sind da die beiden Neuzugänge. Tim Wallat schloss sich vom BVB an, der frühere TG Hilgen-Akteur Aki Flack wurde nach einem Jahr Pause reaktiviert.

Hinzu kommen die längerfristigen Ausfälle wie Simon Schmitz, Oliver Kaschta und Simon Turowski, die sich nach Verletzungen zurückgekämpft haben. Einziges aktuelles Sorgenkind ist Daniel Willms mit Rückenbeschwerden. lh

Mehr von Westdeutsche Zeitung