Geldautomat am Dome in Düsseldorf gesprengt

Polizeieinsatz in Düsseldorf : Geldautomat am Dome gesprengt - Täter auf der Flucht

Die Spurensicherung der Düsseldorfer Polizei musste auch Geldscheine vom Boden aufheben. Große Teile des Automaten landeten auf dem Gehweg.

Der Geldautomat am Dome an der Theodorstraße in Rath ist in der Nacht zu Montag gesprengt worden. Die Tat ereignete sich laut Polizei gegen 3.16 Uhr, die Täter sind flüchtig. Fotos zeigen, wie Teile des Automaten und seine gesamte Front vor der Veranstaltungshalle liegen. Verletzte soll es nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht geben.

Ob die Täter Geld erbeuten konnten, sagt die Polizei noch nicht. Fotos zeigen allerdings, wie Beamte Geldscheine im Raum hinter dem Automaten auf einem Tisch sichern und vom Boden aufheben. Ein Fenster zu dem Raum ist lediglich gesplittert, das versuchten die Täter offenbar erfolglos einzuschlagen, um Zugang zum Raum zu erhalten. Auch weitere Details wurden noch nicht kommuniziert, „die Ermittlungen laufen“, hieß es am frühen Montagmorgen. Die Spurensicherung war bereits in der Nacht im Einsatz.

(ale)