Heines eröffnet Torreigen

Der Fußballer von A-Kreisligist Preussen Krefeld legt den Grundstein zum 5:2-Sieg im Kellerduell gegen den SV St. Tönis.

In der Fußball-Kreisliga A geht es in der Spitzengruppe enger zu. Tabellenführer FC Dülken ließ Federn, kam gegen Borussia Oedt nicht über ein 1:1 hinaus. Dadurch rücken die nachfolgenden Teams näher an den Klassenprimus heran. Der SC Union Nettetal II behauptet durch einen 4:2-Sieg gegen den OSV Meerbusch den zweiten Platz. TuS Gellep ist nach dem 2:0 gegen SC Viktoria nur noch vier Punkte von der Spitze entfernt. Unbespielbar war die Platzanlage des TSV Bockum. Die Begegnung gegen den Linner SV fiel aus.

Im Kellerduell setzte sich Preussen Krefeld mit 5:2 gegen den SV St. Tönis durch. Preussen-Trainer Markus Claesgens freute sich über den Sieg und sagt: „Meine Mannschaft hat sehr gut und auch diszipliniert gespielt. Der Sieg ist verdient.“ Zunächst war die Begegnung ausgeglichen. Die Preussen-Führung durch Marcel Heines glich Nils van Afferden zum 1:1 aus. Danach folgte ein starker Auftritt von Muhammed Gergery. Innerhalb von neun Minuten schoss der Iraker, der erst vor wenigen Monaten vom BV Union zu den Preussen wechselte, eine 3:1-Führung heraus.

Damit nicht genug: Auch nach dem Seitenwechsel zeigte Gergery seinen Torinstinkt, legte zweimal nach. Claesgens: „Gergery ist in toller Form und sehr torgefährlich.“

Lange sah es in der Begegnung zwischen dem SC Viktoria und TuS Gellep nach einer Punkteteilung aus. Bis zur Schlussphase passierte wenig. Dann nutzten Rolf Lenzen und Fabian Kreutzer ihre Möglichkeiten, schossen Gellep zum Erfolg. Für Viktoria war es eine bittere Niederlage, da die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz bleibt.

Mit dem 3:1-Sieg gegen den TSV Meerbusch III erreichte Viktoria Anrath den vierten Tabellenrang. Jannis Rippin und Sven Schmitz schossen eine 2:0-Führung heraus. Bekebba Bayo verkürzte auf 1:2. In der Schlussminute machte Schmitz alles klar. Mit dem Sieg verdrängen die Anrather den SV Vorst aus dem Führungsquartett. Die Vorster mussten sich mit einem 1:1 gegen VfR Fischeln II zufrieden geben. Fischeln gingen durch ein Eigentor von Stjepan Tomas mit 1:0 in Führung. Dario Kezic markierte den Ausgleich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung