Basketballer überraschen mit 87:76-Sieg

Basketballer überraschen mit 87:76-Sieg

Zweitregionalligist SC Bayer Uerdingen schlägt Wuppertal.

Damit war nicht zu rechnen: Ohne Kapitän Jörg Rottgardt-von der Heiden bestand der Basketball-Zweitregionalligist SC Bayer 05 Uerdingen den zweiten Test in Folge, schlug die Baskets Wuppertal mit 87:76 (41:37).

Mit 19:14 ging es in die kurze Viertelpause. In den folgenden zehn Minuten spielten die Teams auf Augenhöhe. Mit 41:37 ging es in die Halbzeit. Wie in der Vorwoche konnte Uerdingen mit seiner Offensive zufrieden sein. Im dritten Viertel limitierte der Gastgeber die Wuppertaler auf 17 Punkte, konnte selber auch nicht mehr Punkte erzielen. Mit 58:54 ging es ins letzte Viertel. Bis zur 34. Minute vergrößerte Uerdingen den Vorsprung auf 71:62. Die Baskets gaben sich nicht geschlagen, kam auf 68:71 heran. Leutrim Ebiballari erzielte einen wichtigen Dreier zum 74:68. Sein älterer Bruder Gjavit Ebiballari bestimmte die Endphase des Spiels. Der Point Guard blieb cool, hatte die richtigen Antworten auf die letzten Wuppertaler Aktionen: Neun Punkte in den letzten drei Spielminuten sprechen für sich. SC Bayer Uerdingen: Coric (21), Yilmaz (15), G. Ebiballari (14), Luzolo (14), Hülsmann (13), L. Ebiballari (8), Ajagbe (2), Kleuters, Hoster, Mischkedi