1. NRW
  2. Krefeld
  3. Lokalsport

Auftakt-Niederlage für Hockey-Damen

Auftakt-Niederlage für Hockey-Damen

Das Duell mit Blau Weiß Köln verliert der Crefelder HTC mt 2:3-Toren.

Den Auftakt zur Hockey-Bundesliga hatten sich die Damen des Crefelder HTC anders vorgestellt. Am Ende einer kampfbetonten Begegnung verloren die Krefelderinnen das Duell gegen Blau-Weiß Köln mit 2:3 (2:2). CHTC-Trainer Sebastian Folkers sagte: „Wir waren über weite Strecken das bessere Team, aber unsere Torausbeute war mangelhaft.“

Zweimal geriet der CHTC in Rückstand. Folkers: „Beide Gegentreffer fallen durch individuelle Fehler, die uns so nicht passieren dürfen.“ Spielerisch bot der CHTC einiges und Kim Pelzner und Carina Bogner sorgten mit ihren Toren für ein 2:2 zur Pause. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Krefelderinnen das bestimmende Team. Verena Würz, Laura Schmitz oder auch Kim Pelzner vergaben gute Einschussmöglichkeiten. Ein Konter brachte die Entscheidung durch die Kölnerin Jil Werker vier Minuten vor dem Abpfiff. Nach diesem erneuten Rückstand setzte Folkers alles auf eine Karte und setzte für die Torhüterin eine sechste Feldspielerin ein. Aber auch diese Maßnahme nutzte nichts mehr. Folkers sagte: „Die Niederlage wurmt mich. Wir müssen uns spielerisch gegen die erfahrenen Bundesliga-Teams nicht verstecken.“ Am Wochenende stehen die beiden Auswärtsspielen beim Düsseldorfer HC sowie bei Rot-Weiß Köln an. RZ