Bezirksliga: Uerdingen zeigt Moral - neuer Trainer für Strümp

Fußball : Uerdingen zeigt Moral und holt einen Punkt

Pascal Lucas und Fabian Riesinger verpassen für den VfB den Siegtreffer gegen Rheydt.

Der VfB Uerdingen scheint in der Endphase der Fußball-Bezirksliga mit einer guten Moral ausgerüstet. Im dritten Spiel innerhalb von sechs Tagen zeigte der VfB gegen den Rheydter SV eine starke kämpferische Leistung und verdiente sich bei dem 2:2 (0:1) einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Trainer Stefan Rex sagte: „Die Stimmung in unserer Mannschaft ist sehr gut. Mit etwas Glück hätten wir auch gegen Rheydt gewinnen können.“ Dabei trauerte Rex ein wenig den beiden vergebenen Torchancen in der Schlussphase nach. Pascal Lucas sowie Fabian Riesinger hatten jeweils den Siegtreffer auf dem Fuß. Dabei lagen die Uerdinger durch die zwei Rheydter Treffer schon mit 0:2 zurück. Zahlreiche Torchancen ließ der VfB zwischenzeitlich liegen, ehe Christopher Claeren und Emre Kizil mit ihren Treffern noch den verdienten Punkt sicherstellten. Schon am kommenden Mittwoch treten die Uerdinger im Nachholspiel gegen den VfL Repelen (20 Uhr, Rundweg) an.

Der VfL Tönisberg kann in der Endphase keine Akzente mehr setzen. Erneut gab es für die Berger eine Niederlage, und zwar mit 1:2 gegen den Dülkener FC. Tönisberg ist nun schon fünf Spieltage ohne Sieg. Der scheidende Trainer Karl-Heinz Himmelmann ärgert sich: „Die zweite Halbzeit hat mich sehr enttäuscht.“ Im ersten Abschnitt hatte Tönisberg gute Torchancen. Dülken schoss kurz vor und kurz nach der Pause durch Marvin Schmidder bzw. Andy-Björn Schmitt die Tore. Trotz des Anschlusstreffers von Niklas Jahny kam von Tönisberg in der Schlussphase zu wenig.

Grefrath verliert knapp gegen Teutonia Kleinenbroich

Kein Glück hatte der SSV Grefrath, der gegen Teutonia Kleinenbroich knapp mit 0:1 unterlag. Den frühen Gegentreffer durch Patrick vorn Hüls steckten die Grefrather recht gut weg. Trotz einiger starker Szenen wollte der Ausgleich aber nicht fallen. Keine Chance hatte der SSV Strümp, der gegen Vicotria Mennrath glatt mit 2:5 verlor. Strümp steckt weiter mitten im Abstiegskampf, doch die Trainerfrage ist für die kommende Saison schon geklärt. Mit Jürgen Kalina kehrt ein alter Bekannter zurück.

Mehr von Westdeutsche Zeitung