Gelungener Saisonstart für die Ravens

Football : Ravens überrollen die Falcons mit 49:0

Der Saisonauftakt der Footballer aus dem Kaiser-Wilhelm-Park ist geglückt. Andreas Trebski wirft drei Touchdown-Pässe.

Die Krefeld Ravens haben einen Auftakt nach Maß hingelegt. Zum Start in die neue Football-Saison feierte das Team um Cheftrainer Bernd Franzen einen klaren Sieg, schlug chancenlose Cologne Falcons II in der Landesliga NRW deutlich und verdient mit 49:0. Franzen sagt: „Wir sind natürlich zufrieden und haben heute den ersten Schritt gemacht. Jetzt blicken wir nach vorne.“ Dabei legten die Krefelder schon früh den Grundstein für einen Sieg.

Nicholas Tenwinkel fängt ersten Touchdown-Pass der Saison

Nach dem Eröffnungs-Kick von Jens Rosenzweig kamen die Kölner zunächst in Ballbesitz, verloren das Ei aber bereits im zweiten Spielzug. Die Krefelder Defensive schlug dem Angreifer den Ball aus der Hand, erzwang so einen „Fumble“. Die Ravens nutzten den Fehler direkt aus, Quarterback Andreas Trebski warf einen Pass perfekt in die Endzone, Nicholas Tenwinkel griff sicher zu und sorgte so für den ersten Touchdown der Partie.

Während die Krefelder Defensive im Anschluss standhielt, zeigte sich die Offensive eiskalt. In der zweiten Angriffssequenz ebnete Running Back Glenn Holloway mit einem langen Lauf zunächst die gute Ausgangsposition, wenig später lief er den Football selber in die Endzone – 14:0.

Von Köln kam wenig, Ravens-Quarterback Andreas Trebski entschied die Partie mit seinem Wurf auf David Panka schon frühzeitig. Als Köln gegen Ende des zweiten Viertels offensiv ein wenig auf die Beine kam, fing zunächst Torben Höffler und anschließend Hannes Sell einen Passversuch der Falcons ab, der Ballbesitz wechselte wieder zu den Ravens, die auch in Viertel drei mit nur wenig Problemen über das Feld marschierten. Spielmacher Andreas Trebski lief den Ball selbst in die Endzone, verletzte sich beim 35:0 aber leicht. Franzen gab Entwarnung, sagt: „Es ist nichts Ernstes.“

In der Endphase kamen vor allem Ersatzleute zum Einsatz, Quarterback Benedikt Brüggen warf seinen ersten Touchdown im Dress der Krefeld Ravens. Nachdem das Team aus Heinsberg zurückgezogen hat, kommt es am 25. Mai zum nächsten Heimspiel gegen Wesseling. Dann erwartet die Ravens ein anderes Kaliber.

Mehr von Westdeutsche Zeitung