1. NRW
  2. Burscheid & Region
  3. Lokalsport

Hoffnung für die Frauen der TG Hilgen

Hoffnung für die Frauen der TG Hilgen

Nach Sieg über Solingen ist das rettende Ufer nah.

Hilgen. Neue Hoffnung im Abstiegskampf haben die Bezirksliga-Fußballerinnen der TGH. Gestern feierten sie beim SV Eintracht Solingen II einen 4:2 (0:1)-Auswärtssieg und damit verkürzte die Mannschaft zum rettenden Ufer auf zwei Zähler. „Wir sind natürlich alle überglücklich. Allerdings muss uns auch klar sein, dass wir noch weitere Erfolge benötigen werden, um den Klassenerhalt zu schaffen“, betonte Trainerin Monica Rosito.

Nach gut einer halben Stunde kassierten die Gäste den 0:1-Rückstand. Doch davon ließ man sich nicht beirren und mit einem ganz starken zweiten Abschnitt wurde der zweite Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht. Stephanie Demmer erzielte in der 55. Minute den Ausgleich, Alena Tenel stellte mit ihrem Doppelpack (57./60.) die Weichen auf Sieg. Alena Eicker erhöhte nur wenige Sekunden später auf 4:2. Auch der zweite Solinger Treffer kurz danach sollte keinen Einfluss mehr auf den Ausgang der Partie nehmen.

Am Mittwoch (20 Uhr) empfangen die TGH-Frauen den Tabellenneunten FSV Vohwinkel Wuppertal und hier soll die Aufholjagd weitergehen. lh TGH: Kaiser, Fechtner, Eicker, Dicke, Manns (66. Gesoglu), Kapp, Schwetling, Demmer, Duhm, Kruse (55. Ricken), Tenel (82. Schmitz).