1. NRW
  2. Burscheid & Region

TGH kämpft gegen den Abstieg

TGH kämpft gegen den Abstieg

Gegen Tannenhof hat es trotz allem am Ende nicht gereicht.

Hilgen. Einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga mussten die Fußballerinnen der TG Hilgen einstecken. Montagnachmittag unterlag die von Monica Rosito trainierte Mannschaft dem Tabellennachbarn FC Tannenhof mit 2:4 (2:1) und bleibt damit weiterhin tief im Abstiegsstrudel.

„Die Mädels haben von der ersten Sekunde an hervorragend gekämpft. Leider konnten wir im zweiten Spielabschnitt unsere Chancen nicht verwerten und haben dadurch nicht die Trendwende geschafft“, berichtete Trainerin Monica Rosito.

Paula Kruse erzielte in der zwölften Minute den Führungstreffer für die Gastgeberinnen, Stephanie Demmer erhöhte in der 23. Minute sogar auf 2:0. Nach etwas mehr als einer halben Stunde kassierte die TGH den 2:1-Anschluss.

In Durchgang zwei fiel der 2:2-Ausgleich (55.) durch einen direkt verwandelten Freistoß. Von da an lief bei den Hilgener Frauen nichts mehr zusammen und die weiteren Gegentore nach einer Stunde sowie in der Schlussminute waren die logische Konsequenz.

Am Mittwoch (19.30 Uhr) steht nun das Kreispokal-Halbfinale zu Hause gegen die SG Hackenberg auf dem Programm. lh

TGH: Kaiser, Ricken (59. Steinborn), Demmer, Tenel, Manns, Duhm (78. Lucka), Schwetling, Kruse (66. Wüseke), Fechtner, Eicker, Kapp.