Jonas Hector verlängert Vertrag beim 1. FC Köln

Jonas Hector verlängert Vertrag beim 1. FC Köln

Medienberichten zufolge stand Kölns Außenverteidiger Jonas Hector kurz vor einer Unterschrift bei Borussia Dortmund. Doch jetzt hat sich der 27-Jährige für einen Verbleib in der Domstadt entschieden. Das teilte sein Verein am Montag mit.

Demnach hat der Nationalspieler und seinen Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert. „Der 1. FC Köln hat mir den Weg von der Regionalliga bis in die Nationalmannschaft ermöglicht. Ich bin diesem Club sehr verbunden und dankbar und fühle mich in Köln sehr wohl", wird Hector in einer Mitteilung des Vereins zitiert. "Es wäre problemlos möglich gewesen, nach dieser Saison zu einem anderen Verein zu wechseln, aber für mich fühlte sich das nicht richtig an."

Laut Hector wurden in den vergangenen Wochen "viele Gespräche" geführt. Am Ende war das Ergebnis offenbar eindeutig. "Ich gehöre zum FC und will mit dem Team und unseren Fans im Rücken in der neuen Saison wieder voll angreifen“, so der Profi.

FC-Geschäftsführer Armin Veh zeigte sich zufrieden über die Entscheidung des Linskverteidigers: „Jonas ist ein außergewöhnlicher Spieler und ein besonderer Typ, wie es sie im heutigen Profifußball selten gibt. Dass er als aktueller deutscher Nationalspieler den Weg mit uns weitergeht, unterstreicht dies eindrucksvoll. Jonas‘ Bekenntnis zum FC ist ein großartiges Signal für die Mannschaft, den Verein und unsere Fans.“

Hector kam 2010 vom SV Auersmacher zum 1. FC Köln. Nach zwei Jahren in der U21 rückte er 2012 in den Profikader auf. Seitdem absolvierte Jonas Hector 187 Pflichtspiele für den FC in der Bundesliga, der 2. Bundesliga sowie im DFB-Pokal und der UEFA Europa League. Zudem kam er in bisher 36 Spielen für die deutsche Nationalmannschaft zum Einsatz. In der aktuellen Bundesliga-Saison stand Hector in 17 Partien auf dem Platz (ein Tor, zwei Vorlagen).red