Tapas - Unverkennbar spanisch und mehr als Häppchen

Gastro-Tipps : Tapas - Unverkennbar spanisch und mehr als Häppchen

Die Küche der Iberischen Halbinsel gilt als eine der besten und beliebtesten weltweit. Die spanischen Regionen haben einige Spezialitäten zu bieten, die auch in Deutschland gerne gegessen werden. Allen voran Tapas.

Kleine Häppchen, die man warm oder kalt, im Sitzen oder im Stehen, mit Bier, Wasser oder Wein genießen kann.

Wer schon einmal in Spanien war und die authentische Küche des Landes probiert hat, kennt auch Tapas. Doch die wenigsten wissen, wo diese kleine Spezialität ihren Ursprung hat. Eine schöne Geschichte, die auf Erzählungen von spanischen Historikern basiert, macht immer wieder die Runde. So soll König Alfonso XIII. auf einer seiner zahlreichen Reisen durchs Land Anfang des 20. Jahrhunderts die andalusische Hafenstadt Cádiz besucht haben. Dort kehrte er mit seinen Begleitern in der Venta „Ventorrillo del Chato“ ein und bestellte ein Glas Sherry. Plötzlich wehte ein starker Wind durch die direkt am Hafen gelegene Bodega. Geistesgegenwärtig bedeckte ein Kellner das Glas des Monarchen mit einem Stück Schinken, um den Inhalt des Glases vor dem aufwirbelnden Staub und Dreck zu schützen. Seine Hoheit fand’s prima, trank seinen Wein und aß den Schinken. Die Tapa – Spanisch für „Deckel“ – war geboren.

Nach seiner Rückkehr wies er alle Gasthäuser des Landes in einem Dekret an, Wein nur noch in Begleitung einer Tapa auszuschenken. Die Venta „Ventorrillo del Chato“ gibt es immer noch. Und die jeden Tag frisch zubereiteten Tapas sind nach wie vor der kulinarische Renner. Früher bestand eine Tapa aus einer Scheibe Schinken, einem Stück Chorizo oder Salchichon. Natürlich durfte es je nach Geschmack auch mal eine Scheibe Ziegen- oder Schafskäse sein. Nicht überall im Land werden Tapas so genannt. In Sevilla nennt man die leckeren Häppchen zum Beispiel „convida“, weil man so etwas Gutes seinen Freunden gern anbietet, oder in Navarra und Aragon „alifara“ (Mittagessen).

Foto: Pixabay

Tapas werden in geselliger Runde gemeinsam gegessen

In Deutschland werden Tapas in allen möglichen Variationen angeboten. Der Fantasie und Kreativität des Kochs sind keinerlei Grenzen gesetzt. Es gibt sie mit Fleisch, Fisch, Gemüse oder sogar Obst. Man genießt Tapas in geselliger Runde, wobei reihum jeder verschiedene Häppchen für alle bestellt. Und wie sieht es in unserer Region aus? Die Düsseldorfer Altstadt ist seit jeher beliebte Anlaufstelle, wenn es um den Genuss der spanischen Küche geht. Seit beinahe einem Vierteljahrhundert bietet das „La Copa“ ursprüngliche spanische Küche an, in der Tapas nicht fehlen dürfen. Fast jeden Abend sorgt ein Gitarrenspieler für die passende Musikbegleitung. Im nur wenige Schritte entfernten „Las Tapas“ ist der Name Programm. Hier wird man auf eine lukullische Reise durch die verführerische Tapas-Welt Spaniens geschickt. Wie wäre es mit Pata-Negra-Schinken, frittierten Sardinen, gegrillten Mini-Calamari oder Kaninchen in Knoblauch-Sauce? In der Krefelder Tapas-Bar „Andaluz“ werden die Gäste für ein paar Stunden in die Welt der andalusischen Kochkunst entführt. Ständig steht eine große Auswahl an kalten und warmen Tapas zur Verfügung. Ergänzt wird das Tapas-Angebot durch wöchentliche Specials.

Eine der ersten Adressen in Wuppertal ist das „Meson Alegria“ im Briller Viertel in Elberfeld. Carmen und Miguel Zabala Correas bieten ihren Gästen „eine Vielfalt an typischen Tapas“ an, wie sie sagen. 20 Stück führt die Karte auf, darunter etwa Boquerones en vinagre (eingelegte Sardellen) oder auch Gambas im Bierteig. Das freut das Genießerherz – und soll es auch. Schließlich, erklärt Carmen, bedeutet Alegria – Freude.

Foto: Pixabay

Adressen

LA COPA

Bergerstrasse 4

40213 Düsseldorf

Telefon 0211 3238858

Öffnungszeiten mo bis so 12 bis 24 Uhr

restaurant-lacopa.de

LAS TAPAS

Schneider-Wibbel-Gasse 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon 0211 - 32 3 99 30

Öffnungszeiten mo bis so 12 bis 24 Uhr

lastapas-duesseldorf.de

TAPAS BAR ANDALUZ

Dionysiusstraße 5

47798 Krefeld

Telefon 02151 6543000

Öffnungszeiten mo bis sa ab 18 Uhr

andaluz-krefeld.de

LAS TAPAS

Klosterstraße 4-6

47906 Kempen

Telefon 02152 8941245

Öffnungszeiten mo, mi bis sa ab 17 Uhr

MESON ALEGRIA

Briller Straße 19

42105 Wuppertal

Telefon 0202 300263

Öffnungszeiten di ibis so 18 bis 1 Uhr

mesonalegria.de