Mehr als nur ein Dinner

Gastro-Tipps: Hier gibt es Zauberer, Artisten und ein stattliches Dinner

Während auf dem Teller feine Köstlichkeiten serviert werden, gibt es auf der Bühne ein atemberaubendes Rahmenprogramm. Neben dem Varieté gibt es aber auch noch andere Events, die mit einem Dinner verbunden werden.

Zum Salat werden magische Effekte serviert, zur Hauptspeise feinsinniger Humor, und zum Dessert reichen Könner ihres Fachs einen Ausflug in zauberhafte Welten. Ein Abendessen wird in der Event-Gastronomie schnell zum Abenteuer, ein Dinner zu einer zauberhaften Reise. Mit diesem Ziel treten in der Region auch Achim Felix Hollenberg und Thomas W. Künstner an. In Dormagen und Düsseldorf laden sie in den Zaubersalon Rheinland ein. „Wir halten die Realität für völlig überbewertet“, stellen die beiden Artisten, die im wahren Leben Unternehmer sind, mit einem Augenzwinkern fest. Und sie versprechen den Besuchern im Zaubersalon viel Fingerfertigkeit und Charme.

Ein magisches Dinner in den Schwanenhöfen Düsseldorf

Die Gastro-Partner im Event-Theater Schwanenhöfe in Düsseldorf und im Hotel Schloss Friedestrom in Zons sorgen für ein festliches Vier-Gänge-Menü. Die beiden Zauberkünstler präsentieren indes im feinen Zwirn kleine Wunder von Hand. Und während die Köstlichkeiten mit passenden Weinen serviert werden, entführen die Zauberer ihr Publikum in eine andere Welt. „Wir holen den Flair der eleganten Pariser und Berliner Salons aus den 1920er Jahren an den Rhein“, erklären die Magier.

In Dormagen und Düsseldorf werden die Gäste im Zaubersalon bestens unterhalten und bekocht. Foto: Zaubersalon

Dort ist bereits seit 21 Jahren auch ein anderer Dinnershow-Experte zu Hause: Seit dem 17. Oktober 1997 serviert der kleine, aber feine Bruder des großen Circus Roncalli zum Dinner vielseitige Inszenierungen. Im Apollo-Varieté unter der Rheinbrücke zeigen Akrobaten und Clowns, Komödianten, Tänzer und Sänger ihr Können, während die Küche besondere Köstlichkeiten vorbereitet. Wer mag, nimmt im Theatersaal während des Bühnenprogramms an den gedeckten Tischen im vorderen Bereich Platz und lässt sich das „Show & Dine“-Erlebnis schmecken.

Besucher des Apollo-Varietés können Hauptgang wählen

Momentan werden zur Vorspeise, bevor sich der Vorhang hebt, mit Blattspinat gefüllte Gnocchi gereicht. Für den Hauptgang in der Pause können die Besucher zwischen Rinderfilet, Roulade vom Fjordlachs, vegetarischen Pasta-Taschen und veganem Süßkartoffel-Curry wählen. Zur Nachspeise wird aktuell ein süßes Duo aus Schokoladenmousse und Früchten gereicht. Wer mit weniger Hunger kommt, kann den Artistenteller oder aus der Karte bestellen und sich an Samstag- und Sonntagnachmittagen Kuchen und Kaffee schmecken lassen – und dazu die Show genießen.

Als Hauptgang bekommen die Zuschauer in der Pause im Apollo Rinderfilet, Roulade vom Fjordlachs, vegetarische Pasta-Taschen oder veganes Süßkartoffel-Curry serviert. Foto: Apollo

Aktuell läuft noch bis zum 13. Januar im Apollo-Varieté die Show „Legends of Entertainment“ – eine Hommage an legendäre Publikumslieblinge. Wer zum Dinner lieber eine Kriminalgeschichte serviert bekommt, wird in der Region gleich mehrfach fündig: Das Original Krimidinner macht an zuweilen ungewöhnlichen Orten von Krefeld bis Düsseldorf, von Zons bis Neuss, von Solingen bis Langenberg und Wuppertal Station. Zum opulenten Dinner samt großzügiger Tischdekoration servieren die Schauspieler eine Kriminalgeschichte im Stil von Edgar Wallace aus dem Hause der verruchten Familie Ashtonburry. Gänsehaut und Gaumen schmaus treffen aufeinander, wenn Mord, Totschlag und Familiengeheimnisse, Flüche und Schicksalsschläge unter die Lupe genommen werden. Nicht selten werden Dinnergäste zu Nebendarstellern. „Aber natürlich nur, wenn sie wollen“, betonen die Veranstalter von „World of Dinner“. Inzwischen gibt es fünf verschiedene Krimigeschichten, mit denen die Schauspieler des Original Krimidinners in der Region unterwegs sind – und ein Dinner zum Abenteuer werden lassen.

TERMINE

ZAUBERSALON RHEINLAND

Die nächsten Dinnershows finden im Hotel Schloss Friedestrom in Zons am 10. November, 12. Dezember, 12. Januar und 2. Februar jeweils ab 18 Uhr statt. Die Tickets kosten 79 Euro. Im Event-Theater in den Düsseldorfer Schwanenhöfen sind die Zauberer am 1. Dezember und 19. Januar jeweils um 19 Uhr zu Gast. Tickets kosten 89 Euro.

zaubersalon-rheinland.de

APOLLO-VARIETÉ

Die Vorführungen beginnen am Apollo Platz in Düsseldorf mittwochs und donnerstags um 19.30 Uhr, freitags um 20 Uhr, samstags um 16 und 20 Uhr und sonntags um 14 und 18 Uhr – im Advent auch dienstags um 19.30 Uhr und freitags um 17 und 21 Uhr. „Show & Dine“-Tickets kosten in der Woche 75 Euro und am Wochenende 79 Euro.

apollo-variete.com

DAS ORIGINAL KRIMIDINNER

Die nächsten Dinnershows finden im Hotel Schloss Friedestrom in Zons am 14. Dezember um 19 Uhr (85 Euro), in Neuss im Dorinth Kongresshotel am 10. November um 19 Uhr (79 Euro), in Düsseldorf im Steigenberger Hotel am 2. und 3. Dezember um 18 Uhr (109 Euro) und im Hilton am 15. Dezember um 19 Uhr (85 Euro) statt. Auf der Krefelder Rennbahn gastiert die Show am 24. November, 19 Uhr (79 Euro), auf Schloss Burg in Solingen am 27. November und 12. Dezember um 19 Uhr (85 Euro), in der Eventkirche in Velbert am 24. November um 19 Uhr (79/94 Euro) und in der Wuppertaler Stadthalle am 15. Dezember um 19 Uhr (85 Euro).

krimidinner.de

EAT THE WORLD

Weniger Dinner, aber doch kulinarisches Erlebnis sind die Stadtführungen von „Eat the world“. Für 33 Euro schlendern Teilnehmer beispielsweise durch das Luisenviertel in Wuppertal, lernen ihre Stadt mit anderen Augen kennen und machen Stopps an einem Marktstand, bei mindestens einem Gastronom, einem Laden für Bierliebhaber, einer bergischen Kultgaststätte und im Lakritz-Fachgeschäft – und es darf probiert werden. Die Führungen finden das ganze Jahr über freitags und samstags statt und dauern etwa drei Stunden. Treffpunkt ist am Willy-Brandt-Platz. In Düsseldorf führt die kulinarische Stadtführung nach Wahl durch Pempelfort, Benrath, Bilk oder Flingern.

eat-the-world.com

Mehr von Westdeutsche Zeitung