Wetter macht Strich durch die Rechnung

Fußball : Spielabsagen in der Bezirksliga

Tönisberg, Grefrath und VfB Uerdingen müssen passen.

Am letzten Spieltag vor der Winterpause erwischte es die Amateur-Fußballer in der Bezirksliga. Aufgrund der Wetterkapriolen waren zahlreiche Sportplätze nicht bespielbar. Die für Sonntag angesetzten Begegnungen fielen aus, werden im neuen Jahr nachgeholt. Für Sonntag, 10. Februar, sind angesetzt VfL Tönisberg beim TDFV Viersen, SSV Grefrath beim FC Moers-Meerfeld sowie der VfB Uerdingen gegen SV Schwafheim. VfL-Trainer Karl-Heinz Himmelmann bedauerte die Spielabsage: „Schade, ich hätte schon gerne den letzten Spieltag durchgezogen. Jetzt haben wir Zeit zu regenerieren.“

Der VfB Uerdingen hätte sicherlich gern eine weitere Spielabsage gehabt, doch das Nachholspiel gegen den FC Moers-Meerfeld fand termingerecht statt. Für die Uerdinger wurde das Spiel zum Fiasko. 0:8 (0:3) hieß es nach 90 Minuten. Trainer Stefan Rex sagt: „Wir wurden schon in der ersten Halbzeit mit einem Doppelschlag kalt erwischt.“ Die Uerdinger überwintern auf einem Abstiegsplatz. Dies trifft auch für den SSV Grefrath zu, der auf Rang 17 liegt.

Der SSV Strümp trennte sich vom FC Dülken mit 2:2. Dabei gab es zwei sehr unterschiedlich Halbzeiten. Dülken dominierte im ersten Abschnitt und führte durch die beiden Treffer von Daminik Vaahsen mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel steigerte Strümp das Tempo und kam durch die Tore von Dominik Blömer und Yasin Asan zum Ausgleich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung