Nettetal krönt starkes Jahr

Fußball : Union Nettetal kontert Essen aus – 2:0

Der Oberligist überwintert auf Rang zehn.

Oberligist Union Nettetal hat das beste Jahr der Vereinsgeschichte passend abgerundet. Bei SW Essen gewann der Aufsteiger souverän mit 2:0. Am Uhlenkrug präsentierten sich die Nettetaler defensiv stark, konterten den Gastgeber gekonnt aus. Kurios: Weil vier Nettetaler bei der Anreise im Stau steckten, musste Trainer Andreas Schwan kurzfristig umplanen. Brian Dollen, Michael Enger, Pascal Regnery und Vensan Klicic waren für die Startelf vorgesehen, stattdessen debütierte Toni Weis in der ersten Elf, die Angreifer Niklas Thobrock, Dimitrios Touratzidis und Petar Popovich standen erstmals gemeinsam auf dem Feld.

Dem Spiel tat dies jedoch kein Abbruch. Nettetal gehörten die ersten 20 Minuten, es fehlte der letzte Pass. Die einzige Essener Gelegenheit klärte Verteidiger Frederik Verlinden von der Linie (22.). In einem umkämpften Spiel setzten die Unioner nach der Pause die entscheidenden Konter. Dimitrios Touratzidis behielt im Eins gegen Eins die Nerven, traf zum 1:0 (69.). Das Tor spielte der Schwan-Elf in die Karten, in der Nachspielzeit vollendete Blerim Rrustemi einen weiteren Konter zum 2:0. Der Aufsteiger überwintert mit 26 Punkten auf Platz zehn. Schwan sagt: „Wir sind sehr zufrieden. Jede Woche ist für uns eine Herausforderung, aber es macht tierisch Spaß. Die Stimmung in der Mannschaft ist überragend.“ tin

Mehr von Westdeutsche Zeitung