Bayer 08-Wasserballer siegen im Kellerduell in Weiden

Wasserball : Wasserballer mit starkem Schlussspurt

Bayer 08 siegt im Kellerduell in Weiden mit 17:10.

Dank eines starken Schlussspurtes verabschieden sich die Wasserballer von B-Gruppen-Bundesligist SV Bayer Uerdingen mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause. Beim Tabellenletzten SV Weiden tat sich die Mannschaft von Trainer Milos Sekulic lange schwer, zog im Schlussviertel davon. Trainer Sekulic sagt: „Es war das erwartet schwere Spiel für uns. Der Knoten ist erst am Ende geplatzt, aber wir werden von Spiel zu Spiel besser und hatten im letzten Viertel auch das nötige Glück auf unserer Seite.“

In dem kleinen Weidener Becken kam Bayer 08 Uerdingen schwach ins Spiel, musste sich an die Rahmenbedingungen erst einmal gewöhnen. Nach einem 5:5-Unentschieden  zur Halbzeit fanden die Uerdinger nach der Pause immer besser ins Spiel. Weiden blieb jedoch dran, bis vier Minuten vor dem Ende stand es 10:10. In den Schlussminuten schaltete Bayer dann aber einen Gang hoch, erzielte in vier Minuten sieben Treffer. Lazar Kilibarda traf fünfmal, der erst 15-jährige Aleks Sekulic erzielte ebenso vier Tore wie Kapitän Gerrit Pape. tin