1. NRW
  2. Düsseldorf

Brand in Haus in Düsseldorf - Jugendliche springen aus Fenster

Feuerwehreinsatz : Feuer in Reihenhaus in Düsseldorf - Jugendliche springen aus Fenster

In einem Reihenhaus in Unterrath brennt es am Donnerstagabend. Vier Jugendliche retten sich durch einen Sprung aus dem Fenster. Auch das Nachbarhaus wird durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen.

Bei einem Brand in einem Reihenhaus am Zeisigweg im Düsseldorfer Stadtteil Unterrath konnten sich am Donnerstagabend vier Jugendliche im Alter zwischen 15-20 Jahre durch einen Sprung aus dem Fenster vor Flammen und Rauch retten. Zwei weitere erwachsene Bewohner konnten das Haus ebenfalls selber verlassen. Lebensgefahr bestand nicht. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Alle sechs Personen kamen mit dem Schrecken davon, teilte die Feueraehr mit. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch nicht geklärt.

Das Feuer war im ersten Obergeschoss des Haues ausgebrochen. Als die Wehrmänner eintrafen, drohte der Wohnungsbrand auf das Dachgeschoss überzugreifen. Die Einsatzkräfte waren deshalb gezwungen, das Dachgeschoss zu öffnen, um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern und um alle versteckten Brandstellen zu finden. Nach gut 30 Minuten war das Feuer unter Kontrolle.

Die angrenzenden Wohnungen und Gebäude wurden ebenfalls auf eine mögliche Ausbreitung des Feuers kontrolliert und mit der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern abgesucht.

Durch das Feuer wurde der Dachstuhl des betroffenen Hauses teilweise zerstört, die Brandwohnung ist vorerst nicht bewohnbar. Ein Nachbarhaus war so stark verraucht, das es ebenfalls nicht mehr bewohnbar war. Die Bewohner wurden bei Bekannten untergebracht und das Haus von den Einsatzkräften belüftet.

Eine Höhe des Sachschadens kann zurzeit nicht beziffert werden. Die Feuerwehr Düsseldorf war zeitweise mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

(dw/red)