An der Brehmstraße treffen DEG-Junioren zweimal auf die Kölner Junghaie

Eishockey : Gleich zweimal das „kleine“ Rheinderby

In der DNL treffen Düsseldorfs Talente auf Junghaie.

Die U 20-Mannschaft der Düsseldorfer EG freut sich in der Deutschen Eishockey-Nachwuchs-Liga (DNL, Division I) auf zwei Heimspiele gegen die Kölner Junghaie – das rheinische Derby am Samstag (19.30 Uhr) und Sonntag (11 Uhr). In der Vergangenheit waren das stets spannende wie auf hohem Niveau stehende Spiele.

DEG-Trainer Georg Holzmann hat in diesem Jahr „seine Truppe wieder auf Vordermann gebracht“ und belegt den vierten Tabellenplatz nach zwölf Spielen mit 21 Punkten, womit die DEG auf Play-off-Kurs liegt. Vorne stehen die Kölner – vom dort seit 20 Jahren tätigen Rodion Pauels trainiert. Der 56-jährige Diplom-Sportlehrer hat mit seinem erfolgreichen Team sogar schon sechs Punkte Vorsprung auf den Dauermeister Mannheimer Adler. Diesen Vorsprung der Kölner möchte die DEG am Wochenende verkürzen und sich selbst wieder auf Rang drei der Tabelle vorarbeiten.

Beste DEG-Spieler sind bisher Marc Stähle mit 21 Scorer-Punkten auf Rang fünf und Marc Stähle mit 17 Punkten auf dem siebten Platz. Kölns bester Spieler Luis Üffing steht mit 14 Punkten zusammen mit Luke Volkmann von der DEG erst auf dem 14. Platz der Scorer-Liste.

Mehr von Westdeutsche Zeitung