Volles Programm für das Wuppertaler Rollhockey-Trio

Rollhockey-Bundesliga : Volles Programm für das Rollhockey-Trio

Doppelspieltag bei den Damen: Derby Moskitos gegen Dörper Cats am Sonntag.

Volles Rollhockey-Wochenende in Wuppertal. Am Samstag empfangen die Herren und die Damen des RSC Cronenberg in der Bundesliga jeweils den RHC Recklinghausen und am Sonntag folgt das Damenderby zwischen dem SC Moskitos und dem Team Dörper Cats (16 Uhr, Am Kothen). Tags zuvor müssen die Moskitos zum momentan schwächelnden Serienmeister Iserlohn.

Nach dem Aus im Europapokal und im nationalen Pokal wollen die RSC-Löwen zumindest in der Bundesliga in der heimischen Alfred-Henkels-Halle weiter ungeschlagen bleiben. Dort erwarten sie im letzten Spiel der Hinrunde am Samstag um 15.30 Uhr den Tabellenachten Recklinghausen und wollen dann vor allem nicht so viele Chancen zulassen wie zuletzt im Pokal. Wieder dabei ist nach seiner Rotsperre im Pokal Spielertrainer Jordi Molet.

Ebenfalls Favorit sind anschließend (18 Uhr) die insgesamt noch ungeschlagenen Dörper Cats gegen Schlusslicht Recklinghausen. Deutlich schwerer dürfte es zeitgleich der SC Moskitos in Iserlohn haben, auch wenn der Meister bei nur drei Siegen aus sechs Spielen etwas schwächelt und erneut auf Maren Wichardt (Auslandsaufenthalt) verzichten muss. Am Sonntag folgt dann das ewig junge Duell gegen die RSC-Cats. Zuletzt hatten meist die Moskitos die Nase vorn. Ob in dieser Saison die Karten neu gemischt werden? Red