Spitzensport und Studium Bergische Universität Wuppertal ehrt ihre Top-Sportler

Wuppertal · Zehn Sportler wurden für nationale und internationale Erfolge im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Viele kommen davon aus Wuppertal.

 Bei der Ehrung: (hinten v.l.) Prof. Dr. Michael Fallgatter, Beauftragter für den Spitzensport der Bergischen Universität, Birger Hense, kommissarischer Leiter UniSport, Lena Siekerkotte, Yolanda Kahmann, (v.l.) Aaron Börkei, Victoria Krause, Franziska Ritter, Annika Zech und Dardan Pllana.

Bei der Ehrung: (hinten v.l.) Prof. Dr. Michael Fallgatter, Beauftragter für den Spitzensport der Bergischen Universität, Birger Hense, kommissarischer Leiter UniSport, Lena Siekerkotte, Yolanda Kahmann, (v.l.) Aaron Börkei, Victoria Krause, Franziska Ritter, Annika Zech und Dardan Pllana.

Foto: Bergische Universität/Friederike von Heyden

Zwei Karrieren unter einen Hut zu bringen, das ist nicht immer einfach: Die Leistungssportlerinnen und -Sportler der Bergischen Universität bewältigen neben ihrem Studium auch noch Trainingslager, Vorbereitungswettkämpfe und Meisterschaften – und feiern dabei große Erfolge. Für ihre Leistungen wurden am Mittwochnachmittag im Rahmen der Senatssitzung zehn im vergangenen Jahr national und international besonders erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler geehrt – gut die Hälfte davon aus Wuppertal und aus Wuppertaler Vereinen.