A-Jugend des Wuppertaler SV will sich gegen den BVB rehablilitieren

Jugend-Fußball : U19 will sich gegen BVB rehabilitieren

Jugend-Bundesliga: U 17 des WSV empfängt Gladbach.

Das letzte Spiel vor der Winterpause ist für die Bundesliga-A-Jugend des Wuppertaler SV noch einmal ein besonders schweres. Am Samstag um 11 Uhr geht es im Dortmunder Fußballpark Hohenbuschei gegen die U19 von Borussia Dortmund - gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde. „Wir wollen das Hinspiel-Ergebnis wettmachen und uns als WSV anders präsentieren“, sagt Trainer Pascal Bieler. Mit 2:9 hatte der WSV die Saison-Auftaktpartie im Stadion am Zoo verloren, wobei Fußball-Wunderkind Youssoufa Moukoko allein sechs Mal getroffen hatte. Mit aktuell 18 Treffern ist er der beste Schütze der Liga, erzielte fast die Hälfte aller Treffer des aktuellen Tabellen-Fünften. „Wir möchten zeigen, dass wir uns weiterentwickelt haben“, so die Vorgabe von Bieler an sein Team.

Ebenso schwer dürfte sich die Aufgabe für die U 17 des WSV gestalten, die ebenfalls am Samstag um 11 Uhr in der B-Jugend-Bundesliga als Schlusslicht den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach am Uellendahl erwartet. Trotz des jüngsten 3:1-Sieges in Bielefeld gehen die Wuppertaler als klarer Außenseiter in die Partie. „Das Spiel gegen die Fohlen und am nächsten Samstag beim 1. FC Köln sind für uns Bonusspiele“, sagt Trainer Fabian Springob. Ein Wiedersehen gibt es mit Torhüter Ben Zich, der noch in der vergangenen Saison beim WSV zwischen den Posten gestanden hatte und nun in Gladbach die Nummer eins ist. „Sein Wille und die Motivation sind unbändig. Die Freundschaft wird 80 Minuten ruhen, danach wünsche ich ihm, dass er seinen eingeschlagenen Weg fortsetzen wird“, so Fabian Springob, der in der WSV-U 15 Zichs Trainer gewesen war.

In der C-Junioren-Niederrheinliga will der WSV auch im elften Spiel ungeschlagen bleiben und mit einem Heimerfolg gegen die SSVg Velbert (Samstag, 13 Uhr, Nocken) die Hinrunde mindestens als Dritter beenden Doch Vorsicht: Velbert ist Sechster, hat zuvor ebenfalls viermal in Folge gewonnen. Der Tabellen-Elfte Cronenberger SC empfängt um 15 Uhr Neuss-Weissenberg und könnte mit einem Erfolg bis auf drei Punkte an die Gäste heranrücken, die den ersten Qualifikationsplatz belegen. toto

(toto)