TSV Ronsdorf setzt in der Vorbereitung auf den GA-Pokal

Fußball : TSV Ronsdorf setzt in der Vorbereitung auf Spiele

GA-Pokal steht im Zentrum der Planung des Fußball-Bezirksligisten. Sonntag bei Hellas.

Erst am Montagabend ist Fußball-Bezirksligist TSV Ronsdorf in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Die ist verkürzt, weil Trainer Daniele Varveri seinen Spielern im Anschluss an die Relegation, in der der Landesligaaufstieg leider verpasst wurde, länger freigegeben hatte. Um jetzt schnell in den Rhythums zu kommen, setzt Varveri neben Training auf viel Spielpraxis. So ist die GA-Pokal-Achtelfinalpartie beim Kreisliga-A-Aufsteiger Hellas Wuppertal am Sonntag (15 Uhr, Clausewitzstraße) bereits das zweite Spiel. Am Donnerstagabend gewann die Mannschaft beim Westfalen-Bezirksligisten VfB Schwelm durch Tore von Marc Morsbach, Zugang Rodrigue Daedwood, Lukas Reinartz, Anastasios Anastasiou und Pascal Homberg mit 5:2, wobei für Schwelm der Ex-Wuppertaler Michael Kluft einmal erfolgreich war.

Und sollte am Sonntag die Hürde Hellas genommen werden, könnte es Mitte nächster Woche im Viertelfinale des GA-Pokals zum reizvollen Vergleich mit Liga-Konkurrent ASV Wuppertal kommen. Daniel Varveri hat den GA-Pokal ins Zentrum seiner Vorbereitung gestellt, mit VfB Solingen und SV Lohhausen allerdings Alternativen eingeplant, falls man es nicht ins Halbfinale und Finale schaffen sollte. Erstes Pflichtspiel ist am 4. August die Niederrheinpokal-Begegnung beim FC Grevenbroich-Süd. „Wir wollen die Mannschaft bis zum Saisonstart auf ein gutes Level heben, wobei ich mir gute Testspiele, was die Leistung betrifft, erhoffe“, sagt Daniele Varveri, mit dem TSV im Vorjahr Zweiter. Als Liga-Favoriten nennt er Union Velbert, 1. FC Wülfrath und DV (ehem. DITIB) Solingen.

GA Pokal Logo 2019. Foto: WZ

Verlassen haben den TSV Benjamin Cansiz (private Gründe), Maximilian Brehl (Ziel unbekannt), Steven Winterfeld (TVD Velbert), Tim Hillebrand (TSV Beyenburg), Niklas Stolle (Union Velbert), Christian Wolf (2. Mannschaft). Dem stehen mit Rodrigue Deadwood (Union Wuppertal), Markus Füllguth (ASV Mettmann), Ans Al Khalil (FC Wetter), Adrian Bingel (Spfr. Dönberg), Prosper Malua (TSV Ronsdorf 2. Mannschaft), und Nico Schary (TSV Ronsdorf A-Jugend) sechs Zugänge gegenüber.

Das GA-Pokal- Achtelfinale:

Freitag, 12. Juli: RW Wülfrath - Union Velbert,

Sonnntag, 15 Uhr: SV Bayer - Jägerhaus-Linde, SF Dönberg - Cronenberger SC, BV 85 Azadi - Einigkeit Dornap, Jugoslavija - Sonnborn, Hellas W’tal - Ronsdorf, RW Wülfrath - U. Velbert, FC Polonia - ASV, Vohwinkel - Rott.

Mehr von Westdeutsche Zeitung