Fußball: TVD Velbert verstärkt die Mannschaft

Fußball : TVD Velbert verstärkt die Mannschaft

Der Verein spielt nächste Saison in der Fußball-Oberliga.

Aufsteiger TVD Velbert rüstet sich für die kommenden Aufgaben in der Fußball-Oberliga. Für die Offensive verpflichtete der Verein den 28-jährigen Jannik Weber, der von den Sportfreunden Baumberg nach Velbert wechselt. Mit 173 Einsätzen und 62 Toren hat er reichlich Erfahrung in der Oberliga (Baumberg und VfB 03 Hilden) gesammelt. Stürmer Dominik Enz (22) kommt von der SpVg Schonnebeck in die Schlossstadt, wo er in den vergangenen beiden Jahren ebenfalls in der Oberliga spielte.

Ebenfalls flexibel im offensiven Bereich einzusetzen sind die talentierten Neuzugänge Steven Winterfeld (20) vom TSV Ronsdorf, der zuletzt auch beim Kreispokalendspiel gegen seinen neuen Club eine starke Leistung zeigte, Ahmet Tepebas (21) aus der Nachbarstadt Heiligenhaus, wo er für den Landesligisten der SSVg stürmte und der zentrale Mittelfeldspieler Ahmet Efe Aris (19) aus dem U 19-Bundesliga-Kader von Rot-Weiss Oberhausen.

Aus dem Nachwuchsbereich der U 19-Bundesliga von Rot-Weiss Essen verstärkt Außenverteidiger Leon Eschen (18) den künftigen Velberter Kader. Vom Nachbarn Union Velbert kommt dagegen für das defensive Mittelfeld Dennis Kaltenpoth (23), der aus der Jugendarbeit der SSVg Velbert hervorgegangen ist. Als weiteren Außenverteidiger oder auch für das defensive Mittelfeld wechselt Dylan Oberlies (21) vom Oberligisten Tus Ennepetal nach Velbert, der dort auf eine starke Saison mit 27 Einsätzen kam und auch zuvor in seinem ersten Seniorenjahr beim Oberligisten Ratingen 04/19 schon 15 Einsätze absolvierte. Ausgebildet wurde Dylan beim VfL Bochum und Wuppertaler SV, wo er in den jeweiligen Jugend-Bundesliga-Mannschaften spielte. Um auf drei Torleute zugreifen zu können, wird neben Dario Roberto und Mauritz Missner (bereits im Kader, aber seit dem Wechsel vom Oberligisten TSG Sprockhövel erst ab 1. Juli spielberechtigt) nun auch Goro Furuya (22) vom Tokyo 23 FC dazu kommen. Die weiteren Neuzugänge Dennis Malura, Jan-Steffen Meier (beide Wuppertaler SV) und der Japaner Shogo Tabata (die WZ berichtete) runden den Kader ab. Red