Fußball: GA-Pokal: Bayer gegen Ronsdorf ist der Knüller

Fußball : GA-Pokal: Bayer gegen Ronsdorf ist der Knüller

Das Achtelfinale im GA-Pokal am Mittwoch lässt einige Duelle auf Augenhöhe erwarten.

Wuppertal. Mit sechs Begegnungen startet der Fußball-GA-Pokal am Mittwoch ins Viertelfinale. Während Titelverteidiger FSV Vohwinkel beim A-Kreisligisten TSV Beyenburg klar in der Favoritenrolle ist (auch wenn die Beyenburger immer für eine Überraschung gut sind), verspricht das Kräftemessen in der Rutenbeck mehr Ausgeglichenheit. Dort empfängt der deutlich verstärkte A-Kreisligist SV Bayer den Bezirksliga-Topclub TSV Ronsdorf zum vermeintlichen Duell des Tages. „Wir freuen uns sehr auf das Spiel“, sagt Bayer-Trainer Sascha Schulz vor dem Achtelfinale.

Bei den Hausherren ist man gespannt, wie weit die Mannschaft schon ist und wie sie zusammengefunden hat, nachdem unter anderem mit Andreas Seemann, Nico Sudano oder Mirza Mujkanovic weitere namhafte Spieler in die Rutenbeck gelotst werden konnten. „Wir werden versuchen, unsere Chancen zu nutzen, sind aber natürlich der Underdog“, gibt sich Schulz vor dem Duell Kreisliga A gegen den Bezirkslisten bescheiden. Die Ronsdorfer absolvierten am Samstag übrigens einen hochkarätigen Test gegen Oberligist TuRU Düsseldorf und erzielten mit 0:3 ein achtbares Ergebnis.

In einem Testspiel gegen den FC 1919 zeigte sich Bezirksligist Jägerhaus-Linde beim 6:0 bereits torhungrig. Die in weiten Teilen neu formierte Mannschaft von Yousef Hidroy dürfte nicht nur deshalb als Favorit ins heutige Achtelfinale bei FK Jugoslavija gehen. FC 1919-Kapitän Janes Boock gibt seinem Team — im Vorjahr immerhin Halbfinalist - im Achtelfinale gegen TVD Velbert dagegen „realistischerweise nur eine Chance“, wenn der Gegner mit der Zweiten antreten sollte.

Favorit ist auch der ASV bei den Sportfreunden Dönberg, musste allerdings am Wochenende eine 2:4-Testspielniederlage beim Bezirksligisten VfB Hilden II hinnehmen. Beide ASV-Treffer erzielte Victor Korang.

Grün-Weiß muss in weitgehend neuer Formation beim künftigen Kreisliga-A-Konkurrenten Einigkeit Dornap im Wülfrather Lhoist-Sportpark nachweisen, dass die Mannschaft eher stärker ist als im Vorjahr. Am Wochenende besiegte man in einem Testspiel Kreisligist Marathon Remscheid nach Toren von Jean Baumgarten, Maurice Schaumburg und Philipp Lange mit 3:2.

Bezirksliga-Aufsteiger SC Sonnborn besiegte Kreisligist SV Hösel nach Toren von Carlos Kalloch (2), Phil Eilenberger, Vincent Jösch und Dominik Feix mit 5:2 und ist auch am Donnerstag im GA-Pokal-Achtelfinale gegen Bezirksliga-Absteiger Union Favorit. Das gilt am gleichen Abend insbesondere für Landesligist Cronenberger SC bei Kreisligist Germania. Zumal den Gastgebern momentan viele Spieler aus ihrem 28er-Kader nicht zur Verfügung stehen. „Wir werden trotzdem alles versuchen und sehen, was geht“, verspricht der für die erste Mannschaft zuständige Dirk Müller.

Alle Spiele heute und morgen werden um 19.30 Uhr angepfiffen. Bei unentschiedenem Ausgang wird der Sieger übrigens sofort im Elfmeterschießen ermittelt. gh/mkp

Mehr von Westdeutsche Zeitung