TSG Sprockhövel trifft am Sonntag auf die Sportfreunde Siegen

Fußball : TSG trifft am Sonntag auf Siegen

Die Sportfreunde sind punktgleicher Tabellennachbar.

Mit den Sportfreunden Siegen erwarten die Oberliga-Fußballer der TSG Sprockhövel am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) einen langjährigen Rivalen im Stadion am Baumhof. Sogar den Weg in die Regionalliga und wieder zurück in die Oberliga traten die Siegener gemeinsam mit der TSG an. Während die Sprockhöveler um Trainer Andrius Balaika allerdings schon länger auf Talente aus der Region setzen, haben die Siegener erst nach dem Abstieg einen ähnlichen Weg eingeschlagen. Andrius Balaika warnt jedoch, den kommenden Gegner zu unterschätzen: „Die Sportfreunde sind eine spielstarke Mannschaft. Es wird viel davon abhängen, ob und wie wir den Kampf annehmen.“ Die TSG und die Sportfreunde sind aktuell punktgleiche Tabellennachbarn.

Vor allem in der Defensive muss die TSG auf der Hut sein. Mit 18 Toren verfügen die Siegerländer nämlich neben Spitzenreiter Wiedenbrück, Paderborn, Ennepetal (alle 19 Tore) über die effektivste Offensive. Gleichzeitig haben die Sportfreunde aber auch 18 Gegentore kassiert, was die drittschwächste Abwehr in der Liga darstellt. Mehr Gegentreffer haben bislang nur Erndtebrück (22) und Hamm (21) hinnehmen müssen. TSG-Trainer Balaika hat am Sonntag alle Männer an Bord. e.ö.

Mehr von Westdeutsche Zeitung