1. NRW
  2. Sprockhövel
  3. Lokalsport

Nach Oberligaspiel der TSG Sprockhövel: Polizei ermittelt Randalierer

Sprockhövel. : Polizei ermittelt Randalierer

Knapp fünf Monate nach dem Vorfall, bei dem fünf Autos beschädigt worden waren, verzeichnen die Beamten einen Ermittlungserfolg.

Die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis verzeichnet einen Ermittlungserfolg, den auch Fußball-Oberligist TSG Sprockhövel freuen dürfte. Nach dem Spiel gegen die Sportfreunde Siegen war es seinerzeit zu Streitigkeiten gekommen, in dessen Verlauf es auch zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen war. Einige Angehörige waren maskiert und dadurch keinem der beiden Vereine zuzuordnen. Jetzt konnte die Polizei einen Täter überführen, der im Rahmen der Streitigkeiten fünf Fahrzeuge beschädigt hatte und in zwei körperliche Auseinandersetzungen verwickelt war. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen 28-jährigen Mann aus Siegen. Gegen ihn sei jetzt ein Verfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet worden.

Der Vorstand der TSG hatte die Streitereien unmittelbar nach Bekanntwerden bedauert und verurteilt und sich von diesem Vorfall distanziert, außerdem darauf verwiesen, dass keine TSG-Fans beteiligt waren.