Krefeld : Brennender Abfall sorgt für Feuerwehreinsatz

Die Krefelder Feuerwehr ist am Mittwochabend mit mehreren Kräften ausgerückt. Glücklicherweise war der Brand nicht so schlimm wie befürchtet.

Berufsfeuerwehr und Kräfte aus Hüls sind am Mittwochabend zur Dieselstraße ausgerückt. Zunächst war nach ersten Beschreibungen von Bewohnern unklar, ob es sich um einen Brand innerhalb einer Wohnung handeln könnte, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr unserer Redaktion.

Vor Ort sei dann klar geworden: Es gab zwar ein Feuer, das war aber nicht so schlimm wie befürchtet. „Eine Kleinigkeit an Unrat“ sei auf einem Balkon in Brand geraten.

Es habe gelüftet werden müssen, da sich Rauch auch in der Wohnung ausgebreitet hatte. Bei dem Feuer sei niemand verletzt worden.

(pasch)
Mehr von Westdeutsche Zeitung