Jugendfußball: Cronenbergs U19 verpasst Auswärtssieg

Jugendfußball : Cronenbergs U19 verpasst Auswärtssieg

A-Junioren Niederrheinliga 1. FC Bocholt – Cronenberger SC 4:4 (2:3). Nach Treffern von Abdoulie Cham und Hammza Al Khalil sowie einem Eigentor lagen die Gäste zur Halbzeit mit 3:2 in Führung.

Acht Minuten vor dem Ende erzielte Stavros Spyrou das vierte Cronenberger Tor. In der Nachspielzeit konnten die Gastgeber aber noch ausgleichen. „Schade dass wir uns nicht belohnen konnten“, sagte CSC-Trainer Mauricio Luther nach der Partie.

CSC: Kubis (80. Konopacki), Di Mari, Cham, Al Khalil (55. Vedruccio), Altuntas, Akhan, Gomez (65. Fecht), Ayinla, Bouchih, Spyrou (90. Inglima), Bae.

C-Junioren WSV – SG Unterrath 0:1 (0:0). Nach der Heimniederlage gegen den Staffelsieger muss die U 15 des WSV in die Qualifikation, um in der nächsten Saison erneut Niederrheinliga spielen zu können. Das Team von Trainer Ferdi Gülenc zeigte eine solide Leistung, verzeichnete in der ersten Halbzeit mit einem Lattentreffer von Enes Kamci die größte Chance der Partie.

WSV: Fuchs, Acherki, Ketzscher, Mladenkovic, Janko, Peksoy, Kamci, Gagliardi, Alabas (55. Sari), Papadopoulos, Dombe. Toto

Mehr von Westdeutsche Zeitung