1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Jazz in Wuppertal: Livemusik im Café Swane und Ada

Kultur : Café Swane und Café Ada bieten Livemusik an

Beim Sommer-Festival im Swane-Café, Luisenstraße 102a, gastiert am Freitag, 24. Juli um 21 Uhr der Sänger und Gitarrist, Schauspieler und Sportler Etienne Eben aus Kamerun, der seit 2016 in Monheim am Rhein lebt.

Sein Musikstil ist geprägt von Pop, Funk und Soul und gespickt mit Latino-Elementen. Die Hygieneregeln sind zu beachten und es dürfen lediglich 50 Personen im Raum sein.

Tags darauf, am Samstag, 25. Juli, um 21 Uhr tritt im Swane-Café die englische Rock & Skiffle-Band Luke Philbrick auf. Die drei Musiker um den Singer-Songwriter Philbrick spielen traditionellen Blues und Folk-Einflüsse mit kraftvollen Vocals und rohen Delta-Blues-Gitarren, die das Publikum traditionell mit Fußstampfen kommentiert und begleitet. Auch hier gelten die Hygiene-Regeln und die maximale Besucherzahl ist auf 50 begrenzt.

Im Alleestübchen, Friedrich-Engels-Allee 182, gastiert am Freitag, 24. Juli, um 21 Uhr live das Duo Roman Babik an der Hammond-Orgel und Alexander „Der Anwalt“ Homann Gitarre & Vocals. Einlass 20 Uhr. Reservierung nur im Stübchen unter Telefon 89 73 241.

Wie schon seit Anfang Juli findet auch am kommenden Montag wieder die Sommer-Jazz-Session live und mit Publikum im Café Ada, Wiesenstraße 6, statt. Unter dem Motto „Music is an open Sky – Jazz we can!“ präsentiert OpenSky e.V. am kommenden Montag, 25. Juli, um 20 Uhr eine Opener-Band, und danach beginnt unter den notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln die Jamsession. Die Zuschauerzahl ist auf die vorhandenen Sitzplätze begrenzt.

Jeden Mittwoch findet zurzeit im Botanischen Garten Wuppertal, Elisenhöhe 1, ein Open Air Lindy Hop statt. Lindy Hop ist der Kult-Paartanz aus den 1930er-Jahren und Lebensfreude pur. Getanzt wird zu Jazz-Klassikern von Benny Goodman, Glenn Miller und Ella Fitzgerald; oder zu moderneren Stücken von Michael Bublé, ChooChoo Panini oder Caro Emerald, Hauptsache der Rhythmus stimmt. Die nächste Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 29. Juli, um 19 Uhr bei trockenem Wetter auf dem im letzten Jahr neu angelegten Tanzplateau vor dem Glashaus, sonst – wenn möglich –  im Glashaus.

Allen Lesern wünsche ich vor allem gute Gesundheit und viel Freude bei den ersten Liveveranstaltungen. Ihr und Euer Rainer Widmann