1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Tennis: Jutta Bökmann trumpft mit drei Turniersiegen ganz groß auf

Tennis : Jutta Bökmann trumpft ganz groß auf

Die Spielerin des TC Rheinstadion gewinnt nach der Corona-Pause gleich drei Turniere.

Nach der Corona-Zwangspause durfte auch die Düsseldofer Tennis-Szene endlich wieder zum Schläger greifen. Am Niederrhein reihte sich nun ein Senioren-Turnier nahtlos an das nächste. Mit den German Seniors Open beim ETUF Essen ging es los, es folgten das RTC Sponsoring Turnier in Ratingen und zuletzt die 30. Krefeld Open. Alle drei Turniere waren hervorragend besetzt. Bei den Damen der Altersklasse 65 hatten sämtliche deutschen Spitzenspielerinnen gemeldet. In Essen spielte sogar Heidi Eisterlehner, ehemalige Fed-Cup-Spielerin, mit.

Doch die große Gewinnerin war eine Düsseldorferin. Jutta Bökmann vom TC Rheinstadion präsentierte sich in hervorragender Form und gewann souverän alle drei Turniere. Bei den German Seniors Open in Essen bezang Bökmann die für den TEC Waldau Stuttgart startende Eisterlehner mit 6:4, 4:6 und 10:3 im Champions-Tiebreak. Im Finale musste Gegnerin Reinhilde Adams aufgeben, nachdem Bökmann den ersten Durchgang mit 6:2 für sich entschieden hatte. Beim Turnier in Ratingen machte die seit vielen Jahren auf Seniorenebene erfolgreiche Spielerin des TC Rheinstadion in den beiden abschließenden Runden kurzen Prozess. Rotraud Ehm vom TC Angertal bekam mit 6:0 und 6:0 die „Höchststrafe“ verpasst, Susanne Schweda vom Bonner THV gewann lediglich drei Aufschlagspiele im ersten Satz.

Ähnlich dominant agierte Bökmann in Krefeld. Gegen Sabine Robertz (Bonner THV) hieß es im Halbfinale 6:2 und 6:2, im Endspiel hieß es dann sogar 6:0 und 6:0 gegen Susanne Schweda.