1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Stabhochsprung: Spitzensport: Hoch hinaus im Autokino

Stabhochsprung : Spitzensport: Hoch hinaus im Autokino

Mit der „PSD Bank Flight Night“ am 12. Juni findet die erste professionelle Sportveranstaltung Deutschlands mit Zuschauern seit dem Corona-Lockdown in Düsseldorf statt. Im Autokino Düsseldorf wird eine Stabhochsprunganlage aufgebaut, auf der die Athleten umgeben von den PKW der Zuschauer um den Sieg kämpfen.

Die Zuschauer können den Wettkampf sowohl auf der Anlage als auch auf der Leinwand verfolgen. Der Ton von Moderation und Musik kommt wie im Autokino über das Autoradio. „Mit der Durchführung des Stabhochspringens können wir den großen Durst nach einem Spitzensport-Event mit Publikum stillen und gleichzeitig die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung gewähren. Es wird für die Zuschauer ein spektakuläres Ereignis, das es so noch nie gegeben hat“, erklärt Lars Wismer, Director Sport bei D.LIVE.

In Bo Kanda Lita Baehre, Torben Blech und Raphael Holzdeppe sind die drei aktuell besten Stabhochspringer Deutschlands mit am Start. Die Wettkampfatmosphäre, die großartige Stimmung, für die das Düsseldorfer Publikum bekannt ist – ich bin mir sicher, dass dieses Event auch aufgrund der besonderen Location ein echtes Highlight wird. Ich glaube nicht, dass überhaupt schon mal ein Stabhochspringer in einem Autokino gesprungen ist. Natürlich will ich dann auch den Meetingrekord holen“, sagt der Ex-Düsseldorfer Lita Baehre lachend.

Ein Auto-Ticket für zwei Personen kostet 22 Euro, ein Rückbankticket wird dazu für von 5 Euro angeboten.

wz.de/dsportvideos