1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Skaterhockey: Jugend der Düsseldorf Rams ist bereit für die neue Saison

Skaterhockey : Rams-Jugend ist bereit für die neue Saison

Skaterhockey-Teams überzeugen beim „IDR Zeugnis-Cup“ in Niederheid.

Toller Sport, viel Leidenschaft und eine geglückte Probe. Der „IDR Zeugnis-Cup 2020“ ist Geschichte. 16 Mannschaften in zwei Altersklassen nutzten das große Turnier der Düsseldorf Rams im Sportpark Niederheid zur Vorbereitung auf die neue Skaterhockey-Saison.

Los ging mit den Bambini (U 10). Und bei denen ist es ja immer wieder beeindruckend, was schon die jüngsten Skaterhockeyspieler leisten. Insgesamt 16 Spiele standen auf dem Programm, und in jedem gaben alle Beteiligten ihr Bestes. Am Ende muss aber bekanntlich eine Mannschaft gewinnen. Das waren in diesem Jahr die Ducks aus Duisburg, die die erste Mannschaft der Rams in einem bis zur letzten Sekunde spannenden Finale mit 6:5 schlagen konnten. Für die Zweitvertretung der Düsseldorfer ging es an diesem Tag um das Sammeln von Erfahrung. Die jüngste Mannschaft im Wettbewerb spielte ein tolles Turnier und überzeugte mit viel Spaß und Einsatzfreude. Entsprechend viele strahlende Gesichter gab es bei der abschließenden Siegerehrung zu sehen.

Am zweiten Turniertag war dann die Altersklasse Schüler (U 13) dran. Gleich fünf der neun Erstliga-Mannschaften der kommenden Saison waren dabei — das Turnier war eine echte Standortbestimmung. Wie schon am Vortag waren alle Kinder mit großem Einsatz und viel Spaß dabei. Auch die Spannung kam in den meisten Spielen nicht zu kurz. Vor allem, weil sich zwei der Topmannschaften der vergangenen Jahre keine Blöße gaben: Im Finale kam es nämlich zur Neuauflage des Halbfinals der vergangenen Deutschen Meisterschaft. Titelverteidiger Düsseldorf Rams gegen die Bissendorf Panther aus Niedersachsen. Wie so oft, wenn beide Teams aufeinandertreffen, wurde es spannend. Die Panther hatten den besseren Start und gingen 2:0 in Führung. Die Gastgeber ließen sich davon aber nicht beirren und drehten das Spiel. Am Ende sorgten die Schüler der Düsseldorfer mit einem 4:2-Sieg dafür, dass der „IDR Zeugnis-Cup 2020“ in Düsseldorf bleibt. Die zweite Mannschaft der Widder hatte erwartungsgemäß gegen die starke Konkurrenz nicht leicht, gab aber nie auf und steigerte sich von Spiel zu Spiel. Am Ende gab es als Belohnung für die tolle Moral einen 3:0 Sieg gegen die Zweitvertretung aus Bissendorf.

Auch neben dem Platz gab es ein positives Fazit, waren die beiden Turniertage doch auch Probelauf für ein Großereignis im November. Dann werden die Düsseldorf Rams Gastgeber des Finalturniers um die Deutsche Schülermeisterschaft sein. „Ich glaube, wir haben mit diesem Turnier gezeigt, dass wir bereit sind, die Deutsche Meisterschaft der Schüler auszutragen“, sagte Stefan Sporken, der zweite Vorsitzende der Rams. Großen Applaus gab es von den Rängen, als Marcel Schneegans, der Organisationsleiter des Turniers, versprach, dass man nächstes Jahr eine Neuauflage plant.