1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Leichtathletik: ART-U 16 ist Deutscher Meister

Leichtathletik: ART-U 16 ist Deutscher Meister

„Max“ Kluth und Lea Kruse zeigen tolle Leistungen.

Düsseldorf. Düsseldorfs U 16-Leichtathletik ist schon seit einigen Jahren führend in Deutschland — und dabei bleibt es auch, denn die ART-Auswahl gewann im westfälischen Lage in beeindruckender Weise den Deutschen Meistertitel bei der erstmals in neuer Form ausgetragenen U 16-Team-DM. Erstmals traten Düsseldorfs Jungen und Mädchen nämlich gemeinsam erfolgreich in einer Mannschaft bei der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft an. Fast den ganzen Tag über lag der TV Wattenscheid knapp in Führung.

Auf die 4 x 100-Meter-Staffeln war es angekommen. Dabei waren Bo Lita-Baehre, Nik David, Jeremy Gormanns und der an diesem Tage überragende Maximilian Kluth so schnell wie noch nie eine Jungenstaffel dieses Alters im Kreis Düsseldorf/Neuss waren (46,15 Sek.). Damit wurde der alte Kreis-Rekord aus dem Jahr 1982 um eine Sekunde verbessert.

Der 14-jährige Maximilian Kluth hatte zuvor schon Großartiges geschafft: Zuerst war er bei empfindlicher Kühle Sieger über 100 Meter in 11,49 Sekunden (Bestleistung), dann Zweiter beim Hochsprung mit 1,84 Meter (Bestleistung) und schließlich Sieger im Weitsprung mit 6,45 Meter (Kreis-Rekord M 14), womit er das mit Spannung erwartete Duell gegen den Dormagener Jasper Fischer (6,36 m) für sich entschied. Max Kluth holte allein 73 von den 200 Düsseldorfer Punkten. Eine tolle Leistung zeigte die 13-jährige Lea Kruse (Trainer André Pollmächer). Sie holte über 800 Meter durch geschickte Taktik 30 Meter Rückstand auf und schlug ihre um zwei Jahre ältere Wattenscheider Konkurrentin doch noch.