1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

DSC: Abwehrfehler kurz vor Ende eiskalt bestraft

DSC: Abwehrfehler kurz vor Ende eiskalt bestraft

DSC wartet auf erste Punkte in der Regionalliga.

Düsseldorf. Gegen ETUF Essen unterlag der DSC zuhause überaus unglücklich mit 2:3 (1:0). Der Liga-Rückkehrer aus Gerresheim startete selbstbewusst und bestimmte die erste Hälfte, während sich ETUF aufs Kontern beschränkte. In der 24. Minute belohnte Torjäger Benjamin Wolfertz sein Team mit dem verdienten 1:0. Die Gäste hatten nur einen irregulären Treffer zu bieten.

Allerdings benötigte ETUF nach Wiederanpfiff nur 23 Sekunden, um diesmal tatsächlich zu treffen. Die geschockten Düsseldorfer ließen kurz darauf sogar eine Führung der Gäste zu, bevor erneut Wolfertz zum Ausgleich traf. Düsseldorf warf in der Schlussphase alles nach vorne, ließ zahlreiche Chancen ungenutzt und wurde am Ende bestraft, als Essen im Konter eine Strafecke erspielte und diese zum Siegtreffer nutzte. „Dieses Spiel hätten wir bei diesem Verlauf nicht verlieren dürfen. In der Abwehr haben wir uns einige Fehler erlaubt“, sagte DSC-Teambetreuer Peter End. G.G.