1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. ART Giants Düsseldorf

Giants verlieren bei den Kirchheim Knights mit 71:77

Giants verlieren bei den Kirchheim Knights mit 71:77

Düsseldorf. Quadre Lollis hatte Besserung versprochen — was sich selbst und die Zweitliga-Basketballer der Giants betraf. Dass misslang gleich doppelt: Mit dem 77:71 (37:37) bei den Kirchheim Knights kassierten die Giants die dritte Niederlage in Folge, ohne dass Lollis etwas dagegen tun konnte.

Der jüngste Giants-Zugang leidet seit dem Spiel gegen Jena vergangenes Wochenende an einem Hexenschuss, nachdem Gegenspieler Tim Schwartz auf dessen Rücken gefallen war, und konnte nicht auflaufen. Seine Mannschaftskollegen hatten in Kirchheim den Sieg indes vor Augen. Gegen Ende des zweiten Viertels zogen die Gastgeber zwar von 7:7 auf 15:21 davon.

Doch die Giants ließen sich nicht beeindrucken, kamen vor allem durch den in der Phase erfolgreich werfenden Rait Keerles wieder heran und glichen zur Pause aus. Diesen Schwung nahmen die Düsseldorfer nach dem Wechsel mit auf das Parkett, erspielten sich eine 14-Punkte-Führung im dritten Viertel, in dem vor allem Dennis Mims unter den Körben und Marin Petric in der Offensive Akzente setzten. Doch der Vorsprung schmolz zusehend dahin, sechs Minuten vor dem Ende hatten die Knights das Spiel erneut gedreht (63:65).

In der spannenden Schlussphase bewiesen die Kirchheimer die besseren Nerven im Abschluss. Für Giants-Trainer Murat Didin war das Spiel in Kirchheim ein Teil eines wichtigen Doppelpacks, am 6. Januar geht es zum Mitteldeutschen BC: „Wir wollten e beide Spiele erfolgreich bestreiten — wir müssen schon jetzt dafür arbeiten, eine gute Platzierung für die Play-offs zu bekommen.“ m.g.