1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortuna leiht Barkok von Frankfurt aus

Fortuna leiht Barkok von Frankfurt aus

Spielstarker Mittelfeldspieler (20) kommt mit Kaufoption.

Wenn die Fortuna Spieler von Bundesligisten ausleiht, hat sie eigentlich seitdem Uwe Klein und Robert Palikuca dafür die Verantwortung tragen, (nahezu) immer einen guten Griff getan. So ruhen nun auch große Hoffnungen auf Aymen Barkok. Der 20-jährige Deutsch-Marokkaner wird ab der kommenden Saison vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt mit vereinbarter Kaufoption ausgeliehen.

Barkok hat im Trikot der Frankfurter Eintracht 27 Bundesligaspiele und zwei Partien im DFB-Pokal absolviert. Dabei hat der Rechtsfuß zwei Tore erzielt und drei weitere vorbereitet. Zudem hat Barkok von der U 16 bis zur U 21 sämtliche deutsche U-Nationalmannschaften durchlaufen. Bei der Fortuna erhält er die Rückennummer 8.„Ich bin sehr glücklich, dass mit der Fortuna nun alles so schnell über die Bühne gegangen ist“, sagt Aymen Barkok. „Ich freue mich schon jetzt darauf, das erste Mal in der Arena vor den tollen Fans aufzulaufen.“ Für die kommende Saison hat er ein klares Ziel: „Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass die Fortuna den Klassenerhalt in der Bundesliga schafft.“ Sein neuer Trainer, Friedhelm Funkel, freut sich dass er in Aymen Barkok einen jungen Spieler bekommt, der bereits über Erfahrung in der höchsten deutschen Spielklasse verfügt. „Er ist ein spielstarker Mittelfeldspieler, der mit einer guten Technik und einer großen Laufbereitschaft überzeugt“, sagt Fortunas Cheftrainer. „Er wird uns weiterhelfen und hat zudem noch ein großes Entwicklungspotenzial.“ Red