Trainer Funkel sieht „Möglichkeiten, Leipzig zu schlagen“

Trainer Funkel sieht „Möglichkeiten, Leipzig zu schlagen“

Düsseldorf (dpa/lnw) - Trainer Friedhelm Funkel von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hegt vor dem 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga Hoffnung auf eine Überraschung.

„Ich sehe durchaus Möglichkeiten, sie zu schlagen“, sagte der 64-Jährige mit Blick auf die Partie bei Europa-League-Teilnehmer RB Leipzig am Sonntag (15.30 Uhr/Sky). Gleichzeitig bezeichnete Funkel seine Mannschaft aber auch als „krassen Außenseiter“.

Fehlen werden der Fortuna in Leipzig fünf Spieler: Oliver Fink leidet an Achillessehenenbeschwerden, Aymen Barkok, Adam Bodzek, Takashi Usami und Havard Nielsen haben noch Trainingsrückstand. Neuzugang Marcin Kaminski vom VfB Stuttgart ist dagegen ein Kandidat für die Startelf. Zum Auftakt hatte die Fortuna eine 1:2-Heimniederlage gegen den FC Augsburg hinnehmen müssen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung