Nikki Johnstone rennt mal wieder allen davon

Nikki Johnstone rennt mal wieder allen davon

Der ART-Leichtathlet gewinnt den Duisburger Malteserlauf über zehn Kilometer.

Weiterhin von Erfolg zu Erfolg eilt der ART-Langstreckler Nikki Johnstone. Am Samstagabend gewann der 34-Jährige in Duisburg den Malteserlauf auf der zehn Kilometer langen Strecke in 31:21 Minuten. Am Ende hatte der Lehrer zwei Minuten Vorsprung vor seinen ART-Ex-Kollegen Volker Goineau (Braunschweig) und Fabian Dichans (Essen).

Viele Duisburger Lauf-Fans freuten sich, „ihren Nikki“ zwei Wochen nach dessen Sieg beim Duisburg-Marathon mit dem Ziel in der MSV-Arena schon wieder als überlegenen Sieger zu sehen. „Ohne Renntag geht es nun mal bei mir nicht“, hatte Johnstone vor dem Lauf in Duisburg angekündigt.

Im Gegensatz zu den Vorwochen hatte sich Johnstone diesmal aber mit nur einem Rennen zufriedengeben. Am Wochenende davor hatte der 34-Jährige seine große Lauflust noch mit zwei Rennen gestillt: mit dem siegreichen Sommernachtslauf in Neuss in Bestzeit (31:14 Minuten) und seinem zweiten Rang (31:40 Minuten) in Kempen. In den fünf Wochen zuvor war Johnstone sogar fünf Marathons über jeweils 42,2 Kilometer gerannt und hatte dabei in Mannheim und Duisburg gewonnen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung