1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. Borussia Düsseldorf

Borussia Düsseldorf: Borussia peilt den nächsten Finaleinzug an

Borussia Düsseldorf : Borussia peilt den nächsten Finaleinzug an

Zweites Liga-Halbfinale steigt am Donnerstag in Saarbrücken.

Düsseldorf. In den vergangenen Jahren hätte den Tischtennis-Profis von Borussia Düsseldorf angesichts eines 3:1-Hinspielerfolgs sogar eine 2:3-Niederlage im Rückspiel sicher gereicht, um ins Finale einzuziehen. Doch der Play-off-Modus im Halbfinale der Bundesliga ist inzwischen ein anderer. Der Titelverteidiger benötigt im klassischen „Best-of-three“ einen zweiten Sieg. Donnerstagabend (19 Uhr) soll dieser beim 1. FC Saarbrücken eingefahren werden. „Ich glaube, dass wir uns noch einmal steigern müssen. Saarbrücken wird zuhause noch stärker spielen als am vergangenen Sonntag in unserer Halle. Dennoch fahren wir mit viel Selbstvertrauen ins Saarland“, sagt Manager Andreas Preuß.

Bezüglich der Aufstellung hüllt sich Trainer Danny Heister noch in Schweigen. Eine Entscheidung soll erst nach den letzten Trainingseinheiten in Saarbrücken fallen: „Wir haben vier Spieler, die alle fit und in guter Form sind“, erklärt der Niederländer.

Damit nach den Korean Open in der kommenden Woche der Fokus voll auf die Endspiele in der Champions League gelegt werden kann, will die Borussia ein drittes Halbfinale, das am 30. April wieder in Düsseldorf stattfinden würde, unbedingt vermeiden. „Wir bereiten uns akribisch vor, nutzen das Material, dass uns in Saarbrücken erwartet und überlassen nichts dem Zufall“, sagt Heister. Nach den Auftritten im Hinspiel sowie gegen Pontoise im Halbfinale der Champions League spricht ohnehin alles für einen vorzeitigen Finaleinzug. tke