KFC Uerdingen beantragt keine Lizenz für die Regionalliga

3. Liga : KFC Uerdingen beantragt keine Lizenz für die Regionalliga

Der KFC Uerdingen hat keine Spielberechtigung für die Regionalliga beantragt.

Der KFC Uerdingen hat keine Lizenz für die Regionalliga beantragt. Geschäftsführer Frank Strüver sagte zu dem Vorgang: „Es ist entschieden worden, keine Lizenz für die Regionalliga zu beantragen, weil ein Abstieg für uns nicht in Betracht kommt.

Wir stellen uns damit auch hinter die Mannschaft. Das ist ein dezidierter Mangement-Beschluss.“

Damit ist aber auch klar: Sollten die Krefelder aus der 3. Liga am Ende der Saison absteigen, dürften sie in der kommenden Spielzeit nicht in der Regionalliga antreten, sondern würden in die fünftklassige Oberliga durchgereicht. Dorthin, wo sie seinerzeit auch waren, als Mikhail Ponomarev Vorsitzender wurde.

Mehr von Westdeutsche Zeitung