Oberliga Ex-Fortuna-Stadionsprecher Ilja Ludenberg neues KFC-Vorstandsmitglied

Die Uerdinger stellen sich breiter auf. Am Montagabend gaben die Blau-Roten eine wichtige Personalie auf den Social-Media-Kanälen bekannt.

 Ilja Ludenberg wird neues Vorstandsmitglied beim KFC Uerdingen in der Oberliga.

Ilja Ludenberg wird neues Vorstandsmitglied beim KFC Uerdingen in der Oberliga.

Foto: Lübke, Kurt (kul)

Der KFC Uerdingen stellt sich personell breiter auf. Wie der Verein am Montagabend auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt gab, wird Ilja Ludenberg ein weiteres Vorstandsmitglied beim Verein von der Grotenburg. Marc Schürmann, Vorsitzender des Vereins: „Wir freuen uns mit Ilja Ludenberg einen erfahrenen Fußballfachmann im Vorstand begrüßen zu dürfen. Ilja ist mit seiner sportlichen Kompetenz und seinem großen Netzwerk, über welches wir unsere finanzielle Situation bereits lösen konnten, ein wichtiger Baustein in der Neuausrichtung unseres Vereins. Wir stehen bereits seit langer Zeit im regelmäßigen Austausch.“

Der 55-jährige Ludenberg wohnt in Rheinhausen direkt an der Uerdinger Stadtgrenze und hat am Niederrhein bereits Erfahrung im Fußballgeschäft sammeln und einbringen können. Viele Jahre war er als Amateurobmann, U23-Leiter oder Lizenzspielerscout bei Fortuna Düsseldorf tätig. Weitere Stationen waren als sportlicher Leiter bei Ratingen 04/19, SV Straelen und TuRU Düsseldorf. Zudem stand er für die Fortunen zwischen 2004 und 2015 als Stadionsprecher an der Seitenlinie. Er war unter anderem beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC dabei. Damals stürmten die Düsseldorfer Fans nach dem Aufstieg den Rasen. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim KFC“, erklärt er. „Der Kontakt zu Marc Schürmann ist in den letzten Monaten nie abgerissen und ich bin sehr froh, dass ich über mein Netzwerk zur finanziellen Gesundung des Vereins beitragen kann. Hierfür auch vielen Dank an den Verwaltungsrat und Nils Gehlings für das entgegengebrachte Vertrauen. Die Insolvenz ist vom Tisch und auch der Etat ist insgesamt für die laufende Spielzeit gesichert. Somit können wir nun in allen Bereichen gemeinsam mit Verwaltungsrat und Vorstand an der Zukunft des KFC arbeiten. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit ehrlicher, transparenter und kontinuierlicher Arbeit den Verein wieder nach vorne bringen. Die Basis ist da, jetzt gilt es anzupacken und hart zu arbeiten.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort