1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

U 23 muss aus dem 0:3 der Vorwoche Lehren für Spiel gegen RWE ziehen​

Fußball : U 23: Lehren für Spiel gegen RW Essen

Rückzug von Wattenscheid überschattet Derby.

In der Fußball-Regionalliga West ging am Mittwoch ein großes Stück Tradition verloren. Der Rückzug vom Spielbetrieb der insolventen SG Wattenscheid 09 sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Für Fortunas U 23 hat diese traurige Nachricht zumindest aus sportlicher Sicht noch einen Nutzen. Die 0:3-Niederlage in Wattenscheid am vergangenen Wochenende wird aus der Wertung genommen und der erste von fünf Absteigern steht fest.

Obwohl die 0:3-Schlappe im Lohrheidestadion nachträglich statistisch gelöscht wird, werden die Verantwortlichen den insgesamt verbesserungswürdigen Auftritt dort nachträglich genau analysiert haben. Stellt sich nur die Frage, wie zwei wesentliche Probleme mit Blick auf das heutige Spiel gegen den Aufstiegsanwärter Rot-Weiss Essen kurzfristig behoben werden können. Auf den defensiven Außenpositionen könnte zumindest Moritz Montag (rechts) wieder zurückkehren. Auf links dürfte die Rückkehr von Neuzugang Felix Könighaus (Schambein) noch auf sich warten lassen. Dort muss Trainer Nico Michaty also weiter improvisieren. Genau so eng sieht es aktuell auch im Sturm aus, wo im rotgesperrten Timo Bornemann und Max Wegner gleich zwei Alternativen wegbrechen. Nico Michaty wäre froh, noch einen Akteur wie Joshua Endres in seinen Reihen zu haben. Der wechselte aber im Sommer die Fronten und steht nun bei RWE unter Vertrag. in der Vorwoche stand Endres, der letzte Saison fünf Tore für die Fortuna erzielte, nicht im Kader.