1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Erster Sieg in diesen Jahr für das DNL-Team der Düsseldorfer EG

Junioren-Eishockey : Erster Sieg in diesen Jahr für das DNL-Team der DEG

Holzmann-Team verliert erst gegen Köln, um dann Krefeld 5:0 zu besiegen.

Von den beiden Derbys am Wochenende gewann die DEG-Jugend gestern Vormittag in der Krefelder Rheinlandhalle überzeugend mit 5:0 (2:0, 1:0, 2:0), am Samstag hatte es in Köln noch eine 4:12-Niederlage gegeben.

Der Erfolg gegen Krefeld war der erste Sieg im Jahr 2020 nach sechs Niederlagen für das Team von DEG-Trainer Georg Holzmann. „Das wird eine schwere Aufgabe für uns, wir haben einige Ausfälle,“ hatte er vor dem Spiel in Köln angekündigt. Gestern bekam er wieder vier Blöcke zusammen, die nicht nur zahlenmäßig dem KEV überlegen waren. Noch am vergangenen Wochenende hatte die DEG beide Spiele gegen Krefeld an der Brehmstraße verloren. Für die DEG war Luke Volkmann mit drei Treffern der überragende Spieler. Michael Bartuli und Dennis König sorgten für die weiteren Treffer.

Erst beim Stande von 0:10 nach 38 Minuten hatte vor 158 Zuschauern in der Köln-Arena 2 am Samstag auch die U 20 der DEG endlich mit dem Toreschießen angefangen. Tom Lorer (2) Luke Volkmann und Michael Bartuli trafen noch bei der 4:12-Schlappe (0:5, 1:5, 2:3), womit die schon längst sicher geglaubte Play-off-Teilnahme doch noch in Gefahr geraten können. Das Team von DEG-Trainer Georg Holzmann hat noch vier Punkte Vorsprung auf den letzten Play-Off-Platz (Augsburg). In der DNL stehen in der Hauptrunde für die DEG noch sechs Spiele an.