Rollhockey: RSC U20 steht im DM-Finale am Sonntag

Rollhockey : RSC U20 steht im DM-Finale am Sonntag

Wuppertal. Der U 20 von Rollhockey-Bundesligst RSC Cronenberg hatte gute Chancen ihren Deutschen Meistertitel aus dem Vorjahr zu wiederholen. Bei der Endrunde der besten sechs diesjährigen Teams in der Cronenberger Alfred-Henckels-Halle gewann die Mannschaft von Cheftrainer Jordi Molet souverän ihre Vorrundenruppe und besiegte am Sonntagmorgen im ersten Halbfinale auch den Gruppenzweiten der anderen Vorrundengruppe, die SG Chemnitz/Gera mit 4:2. Damit stehen die Gastgeber erneut im Finale, das um 16 Uhr gespielt gegen den Sieger des zweiten Halbfinales Remscheid - Darmstadt gespielt wird.

Im Spiel um Platz fünf stehen sich ab 13 Uhr der SC Moskitos Wuppertal und der HSV Krefeld gegenüber. Es folgenSpiel um Platz 3 (14.30 Uhr) und Finale (16 Uhr).

Die Vorrundenergebnisse lauteten: HSV Krefeld — IGR Remscheid 2:2, Chemnitz/Gera — Krefeld 5:1, Remscheid — Chemnitz/Gera 5:3. Gruppe A: RSC Cronenberg — SC Moskitos 9:1, SC Moskitos — RSC Darmstadt 4:10, RSC Cronenberg - RSC Darmstadt 4:1