Gute Aussicht auf die „Rheinischen“

Gute Aussicht auf die „Rheinischen“

16 Wuppertaler Turnerinnen haben sich qualifiziert.

<

p class="text">

Auch wenn die letztjährige Rheinische Meisterin Alena Tran und weitere Top-Athletinnen des Barmer TV derzeit nicht mehr turnen, war Wuppertal bei der Verbandsgruppenausscheidung zu den Rheinischen in Marienheide so gut wie lange nicht vertreten. Von 32 Turnerinnen, die sich dafür qualifiziert hatten, konnten sich dort 17 unter den Top Ten platzieren und dürfen nun am 8. Juli in Mülheim starten. Bei den Acht- und Neunjährigen gelang das Mandy Stindt (BTV), die den Ausscheid gewann, Caroline Krane (OTB, 2.), Lola Honscha (VSTV, 6.) und Chiara Kurianski (BTV, 8.). In der Altersklasse bis elf Jahre stellte der BTV mit Lynn Kloke (2.) Lilly Palomba (7.), und Romy Ziegemeyer (10.) drei Qualifikantinnen. Coco Frohmüller (BTV) gewann die AK 13. Mona Bamme (VSVT, 3.), Merle Yildirim (BTV, 9.) und Eleni Tsompanidou (LTV, 10.) turnten sich ebenfalls nach Mülheim. In der AK bis 15 Jahre gelang das Maira Schlösser (VSTV, 6.). Bei den bis 17-Jährigen teilten sich Zoe Brumme (LTV) und Fiona Neumann (OTB) Rang zwei. Laura Zeuner (OTB) kam als Sechste weiter. In der AK 18 Jahre und älter siegte Carolin Haberhausen (VSTV). Carmen Kluge (LTV) wurde Vierte. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung